Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
1 von 11
Das Münchner Windrad neben der Allianz Arena  wird zum weltgrößten Weihnachtsstern.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
2 von 11
Rund 30 Techniker von Siemens haben daran gearbeitet.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
3 von 11
Über 9000 Leuchtdioden (LEDs) wurden an den drei Rotorblättern befestigt.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
4 von 11
Die LEDs werden an den Blättern befestigt.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
5 von 11
Stolz: der Münchner Multi-Me­dia­künstler Michael Pendry hat mitgeholfen.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
6 von 11
Ab 1. Advent erstrahlt das Windrad an der A 9 bis 31. Dezember.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
7 von 11
Bei gutem Wetter soll dieser „Stern des Südens“, so der Name der modernen Mühle, bis zu 30 km weit sichtbar sein. Rund sieben Stunden lang ab Einbruch der Dämmerung wird der Südstern leuchten.
Stern des Südens - Windrad wird Weihnachtsstern
8 von 11
Die Computer-Animation zeigt, wie das Windrad in Fröttmaning an der A 9 ungefähr aussehen wird.

Weltgrößter Weihnachtsstern in München

München - Das Windrad von Fröttmaning wird zum weltgrößten Weihnachtsstern. 30 Techniker, 9000 Lichter und 400 Meter Kabel machen das Projekt der Siemens AG möglich.

Rubriklistenbild: © Siemens AG

Auch interessant