Den Täter hat die Polizei  aber noch nicht geschnappt

DNA-Treffer führt zur Aufklärung mehrerer Kellereinbrüchen

München - In einem Wohnkomplex in der Landsberger Straße wurden im August dieses Jahres mehrere Kellereinbrüche verübt. Jetzt kennt die Polizei den Täter, hat ihn aber noch nicht. 

Mehrere Kellereinbrüche, die am Donnerstag, 18. August, und Freitag, 19. August, stattfanden konnten jetzt durch einen DNA-Treffer aufgeklärt werden, so die Polizei. Durch die Ermittlungen konnte die Taten einem wohnsitzlosen 34-jährigen Kroaten zugeordnet werden, berichtet die Polizei. 

Wo sich der Täter derzeit aufhält, weiß die Polizei allerdings bis dato nicht.

Aus den Kellern wurden damals laut Polizei ein Elektrofahrrad, ein Damenfahrrad sowie Elektrowerkzeug und Wanderschuhe im Wert von mehreren tausend Euro entwendet.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokalpolitiker fordern bessere Verfolgung von Altkleider-Betrügern
Mit illegalen Sammelcontainern reißen sich dubiose Unternehmen aussortierte Textilien unter den Nagel – die Stadt agiert relativ hilflos dagegen.
Lokalpolitiker fordern bessere Verfolgung von Altkleider-Betrügern
Probe-Bohrungen für den U-Bahn-Ausbau in Pasing
München - In Pasing werden in den kommenden Wochen Bohrungen im Erdreich durchgeführt. Hintergrund ist der geplante Weiterbau der U5.
Probe-Bohrungen für den U-Bahn-Ausbau in Pasing
Laimer Wochenmarkt zieht um 
Seit einem Jahr sucht der Laimer Wochenmarkt an der Agnes-Bernauer-Straße einen neuen Standort. Jetzt steht das Umzugsdatum fest. 
Laimer Wochenmarkt zieht um 
Kollaps am Steuer: Münchner (64) kracht in Geländewagen
Ein 64 Jahre alter Münchner sackt am Steuer plötzlich zusammen: Er fährt auf einen Geländewagen auf, der wiederum wird auf einen Jeep geschoben. Der Mann wird bei dem …
Kollaps am Steuer: Münchner (64) kracht in Geländewagen

Kommentare