20.000 Euro Schaden

Jugendlicher steckt Balkon in Brand

München - Vermutlich mit einem Feuerwerkskörper hat ein bislang unbekannter Jugendlicher einen Balkon an einem Wohnhaus an der Landshuter Allee in Brand gesteckt.

Am Freitag kam es am Abend gegen 19.40 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Landshuter Allee in Neuhausen. 

Laut Mitteilung eines Zeugen wurde durch einen bislang unbekannten Jugendlichen ein pyrotechnischer Gegenstand auf den Balkon geworfen, der eine dort abgestellte Couch und weitere Gegenstände in Brand setzte. Die Flammen erfassten zwar die Gebäudeisolierung, die Balkonverglasung hielt jedoch stand. 

Der Brandschaden blieb somit auf den Balkon begrenzt und beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Das Kommissariat 13 (Brandermittlung) rückte aus und übernahm vor Ort die Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und Alkohol: Mann (35) prallt gegen Baum
München - Alkohol und Schnee sind gefährliche Bedingungen. Das hielt einen 35-Jährigen aber nicht davon ab, sein Auto zu nutzen. Er baute einen schweren Unfall.
Schnee und Alkohol: Mann (35) prallt gegen Baum
Zimmerbrand wegen Defekt in Massagestuhl
München - In einer Wohnung in Aubing kam es in der Nacht zum Samstag zu einem Brand. Auslöser dafür war offenbar ein Defekt in einem Massagestuhl.
Zimmerbrand wegen Defekt in Massagestuhl
Radler-Falle im Münchner Westen
München - Auf der engen Eversbuschstraße häufen sich die Unfälle – Eine Lösung für das Problem ist nicht in Sicht.
Radler-Falle im Münchner Westen
Hoffen auf Lärmschutz am Abstellgleis
München - Der nächtliche Betrieb auf dem Bahn-Betriebsgelände raubt Aubinger Anwohnern den Schlaf. Die Bahn würde den Grund für Schutzwand zur Verfügung stellen, möchte …
Hoffen auf Lärmschutz am Abstellgleis

Kommentare