20.000 Euro Schaden

Jugendlicher steckt Balkon in Brand

München - Vermutlich mit einem Feuerwerkskörper hat ein bislang unbekannter Jugendlicher einen Balkon an einem Wohnhaus an der Landshuter Allee in Brand gesteckt.

Am Freitag kam es am Abend gegen 19.40 Uhr zu einem Brand auf einem Balkon im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Landshuter Allee in Neuhausen. 

Laut Mitteilung eines Zeugen wurde durch einen bislang unbekannten Jugendlichen ein pyrotechnischer Gegenstand auf den Balkon geworfen, der eine dort abgestellte Couch und weitere Gegenstände in Brand setzte. Die Flammen erfassten zwar die Gebäudeisolierung, die Balkonverglasung hielt jedoch stand. 

Der Brandschaden blieb somit auf den Balkon begrenzt und beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Das Kommissariat 13 (Brandermittlung) rückte aus und übernahm vor Ort die Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lokalpolitiker fordern bessere Verfolgung von Altkleider-Betrügern
Mit illegalen Sammelcontainern reißen sich dubiose Unternehmen aussortierte Textilien unter den Nagel – die Stadt agiert relativ hilflos dagegen.
Lokalpolitiker fordern bessere Verfolgung von Altkleider-Betrügern
Probe-Bohrungen für den U-Bahn-Ausbau in Pasing
München - In Pasing werden in den kommenden Wochen Bohrungen im Erdreich durchgeführt. Hintergrund ist der geplante Weiterbau der U5.
Probe-Bohrungen für den U-Bahn-Ausbau in Pasing
Laimer Wochenmarkt zieht um 
Seit einem Jahr sucht der Laimer Wochenmarkt an der Agnes-Bernauer-Straße einen neuen Standort. Jetzt steht das Umzugsdatum fest. 
Laimer Wochenmarkt zieht um 
Kollaps am Steuer: Münchner (64) kracht in Geländewagen
Ein 64 Jahre alter Münchner sackt am Steuer plötzlich zusammen: Er fährt auf einen Geländewagen auf, der wiederum wird auf einen Jeep geschoben. Der Mann wird bei dem …
Kollaps am Steuer: Münchner (64) kracht in Geländewagen

Kommentare