+

In Pasing

Funsportzentrum: Kommt jetzt der Neubau?

Der Neubau des Eis- und Funsportzentrums könnte in Kürze beginnen. Das zumindest hofft der Bezirksausschuss (BA) Pasing-Obermenzing.

München - Seit geraumer Zeit ist wie berichtet nur eine Eisfläche der Anlage an der Agnes-Bernauer-Straße 241 in Pasing nutzbar. Eine Sanierung hatte bauliche Mängel nach sich gezogen – und ein Gerichtsverfahren gegen die Handwerker.

Doch nun, so SPD-Fraktionssprecherin Constanze Söllner-Schaar, sei der Rechtsstreit beigelegt worden und dem Projekt stehe nichts mehr im Weg.

Möglichst bald, so fordert der Bezirksausschuss, sollten die Pläne zur Neugestaltung des Stadions, in dem Sportler unabhängig vom Wetter eislaufen können, öffentlich vorgestellt werden. Man wolle zum Beispiel erfahren, wie groß das Zentrum werden könnte, ob eine Gaststätte geplant sei oder ob es dann auch im Sommer genutzt werden könnte, so Söllner-Schaar.

mwh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mädchen gehen von Schule heim - plötzlich lässt ein Mann die Hosen runter
Zwei Mädchen waren in Aubing gerade auf dem Weg nach Hause, als plötzlich ein unbekannter Mann die Hose vor ihnen runterließ. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.
Mädchen gehen von Schule heim - plötzlich lässt ein Mann die Hosen runter
Motorradfahrer gerät auf Gegenspur - er prallt frontal mit BMW zusammen
Zu einem schweren Motorradunfall ist es am Mittwoch im Münchner Westen gekommen. Ein Biker aus dem Raum Fürstenfeldbruck wurde schwer verletzt.
Motorradfahrer gerät auf Gegenspur - er prallt frontal mit BMW zusammen
Münchens einziger Tierfriedhof steht vor dem Aus
Eigentlich sollen auf Münchens einzigem Tierfriedhof geliebte Haustiere ihre letzte Ruhe finden. Doch seit klar ist, dass die Einrichtung in Obermenzing aufgelöst wird, …
Münchens einziger Tierfriedhof steht vor dem Aus
Darum jagt man im Westpark gerade Schildkröten
Im Münchner Westpark leben aktuell unzählige Schildkröten. Nun werden sie eingefangen und in Styroporboxen gesetzt - zu ihrem eigenen Schutz.
Darum jagt man im Westpark gerade Schildkröten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.