Tourenplanung hängt von vielen Faktoren ab

Neue Müllabfuhr-Zeiten im Münchner Westen

München - Notwendige Änderung: Wegen der vielen Neubaugebiete organisiert der Abfallwirtschaftsbetrieb seine Touren bis Ende Februar komplett um.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) organisiert die Müllabfuhr in weiten Gebieten des Münchner Westens und in einigen angrenzenden Bezirken im Norden neu. Dadurch können sich in diesen Stadtteilen die Leerungstage für Restmüll, Bioabfälle und Papiertonne ändern. Von den Änderungen betroffen sind Allach, Ludwigsfeld, Moosach, Nymphenburg, Gern, Neuhausen, Unter- und Obermenzing, Westend, Friedenheim, Laim, Kleinhadern, Blumenau, Aubing, Neuaubing, Lochhausen und Langwied.

Leerungsrhythmus neu überplant

„Wir müssen die Müllentsorgung dem dynamischen Wachstum unserer Stadt anpassen“, sagt Helmut Schmidt, der Zweite Werkleiter des AWM. „Deshalb haben wir in den Stadtvierteln, in denen in den letzten Jahren viele Neubaugebiete entstanden sind, unseren Leerungsrhythmus komplett neu überplant. Vor allem um den Hirschgarten, in Freiham und entlang der Bahnstrecke München – Augsburg ist sehr viel gebaut worden.“ Deshalb gelten nun zwischen Dachauer Straße, Landshuter Allee, Mittlerem Ring und Autobahn A 96 bis zur Stadtgrenze neue Leerungszeiten, um weiterhin einen zuverlässigen und pünktlichen Service zu bieten. Unter Umständen könnten sich dadurch einzelne Abfuhrtage ändern oder auch andere Teams zum Einsatz kommen.

Die Tourenplanung der Müllabfuhr hänge von vielen Faktoren wie Ladekapazität, Straßenverkehr, Müllmengen ab und sei sehr komplex, sagt Schmidt. „Deshalb bitten wir die Münchner um Verständnis und Toleranz, wenn es zu Beginn der Umstellung zu Abweichungen oder Unregelmäßigkeiten kommt.“ Auch die Fahrer und Müllwerker des AWM müssten sich auf den neuen Touren erst einarbeiten. 

In den Fällen, in denen die Abfuhrtage verschoben werden, leeren die Mitarbeiter des AWM die Tonnen auf alle Fälle bis spätestens Freitag, 26. Februar. Ab 15. Februar sind die neuen Abfuhrtage auch unter www.awm-muenchen.de abrufbar. In den darauffolgenden Wochen können sich die Abfuhrtage unter Umständen noch ändern. Fragen beantwortet der AWM auch telefonisch unter 089/2 33 96 29 00 – montags bis donnerstags, 8 bis 16 Uhr, freitags, 8 bis 14 Uhr. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Transporter-Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt
München - Ein 60-jähriger Mann ist am Freitag am Steuer zusammengebrochen, mit einem Transporter gegen einen Gartenzaun geprallt und noch am Unfallort gestorben.
Transporter-Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt
Magerwiese statt Lärmschutz? Verwirrung um Fläche in Allach
München - Eine Rodung in Allach verwirrt die Stadt. Nachdem plötzlich etliche Bäume und Sträucher gefällt wurden, wollte es zunächst keiner gewesen sein. Und niemand …
Magerwiese statt Lärmschutz? Verwirrung um Fläche in Allach
Nachbarschaftstreff für Freiham-Nord
München - Wohnungen, Schulen, Straßen, Parks - im Münchner Westen wird das komplett neue Stadtviertel Freiham aus dem Boden gestampft - für die rund 25.000 Bewohner wird …
Nachbarschaftstreff für Freiham-Nord
Nach Sanierung: Das „Ubo 9“ ist zurück
München - Nach sechs Monaten Umbau startet an diesem Freitag wieder das Programm im Aubinger Kulturzentrum.
Nach Sanierung: Das „Ubo 9“ ist zurück

Kommentare