Versuchtes Tötungsdelikt

Im Streit: 25-Jähriger sticht Freund der Mutter nieder

München - Im Streit sticht ein 25 Jahre alter Mann auf den Lebensgefährten seiner Mutter ein und verletzt den Mann an Brust und Armen. Das Opfer ist außer Gefahr, doch die Polizei ermittelt dennoch wegen versuchter Tötung.  

Wie die Polizei berichtet, geriet ein 25-Jähriger am Samstag, den 20.08.2016 gegen 23.30 Uhr, in seiner Wohnung nahe dem Rotkreuzplatz in Streit mit seiner Mutter.

In der Folge kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem jungen Mann und dem Lebensgefährten der Mutter, einem 62-Jährigen. Der 25-Jährige stach auf den Mann ein und traf ihn dabei am Oberkörper, an der Brust und den Armen.

Die Mutter konnte ihrem Sohn das Tatmesser abnehmen. Hausbewohner verständigten die Polizei verständigt. Der Tatverdächtige konnte vor Ort festgenommen werden. Der 62-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Er befindet sich außer Lebensgefahr. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlich fuhr er gegen den Baum: Motorradfahrer tödlich verunglückt
Ein Motorradfahrer ist am Freitag plötzlich gegen einen Baum geprallt. Andere Verkehrsteilnehmer leisten sofort Erste Hilfe, doch der Mann stirbt noch an der …
Plötzlich fuhr er gegen den Baum: Motorradfahrer tödlich verunglückt
Exhibitionist in Laim: 57-Jähriger masturbiert vor zwei Frauen
Schreck für zwei Frauen an der S-Bahnhaltestelle Laim: Ein 57-Jähriger soll sich laut Angaben der Polizei vor zwei Frauen selbst befriedigt haben. 
Exhibitionist in Laim: 57-Jähriger masturbiert vor zwei Frauen
CSU fordert Ersatz für Freihamer Versorgung
Die CSU will verhindern, dass Bürger in das neue Viertel Freiham ziehen, ohne ausreichend Einkaufsmöglichkeiten vor der Haustür vorzufinden.
CSU fordert Ersatz für Freihamer Versorgung
Toter in Hadern: Leiche identifiziert
Ein Mann war vergangene Woche in Hadern zusammengebrochen und nun im Krankenhaus verstorben. Seine Identität war zunächst ungeklärt.
Toter in Hadern: Leiche identifiziert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion