Sie überraschten sie in der Früh

Supermarkt-Angestellte schreit Sturmmasken-Räuber in die Flucht

München - Eine Supermarkt-Angestellte ist in Großhadern von zwei Männern mit Sturmmasken bedroht worden. Die 46-Jährige ließ sich davon aber nicht beeindrucken. 

Die Münchnerin arbeitet in einem Supermarkt in der Gelbhofstraße in München-Großhadern. Am Montag gegen 7 Uhr verließ sie ihr Büro, um das Brotregal aufzufüllen, wie die Polizei berichtet. 

Dort dann die böse Überraschung: Plötzlich standen zwei Männer mit Sturmmasken vor ihr und hielten ihr einen unbekannten Gegenstand, laut Polizei vermutlich ein Messer, an den Hals. 

Die Unbekannten forderten die Geschäftsfrau auf, ruhig zu bleiben. Netter Versuch, möchte man sagen. Denn die 46-Jährige ließ sich nicht einschüchtern, wich zurück und begann, lauthals zu schreien.

Damit hatten die Räuber wohl nicht gerechnet. Sie ließen von ihr ab und flüchteten ohne Beute aus dem Geschäft. 

Zur Beschreibung konnte die Münchnerin bloß angeben, dass es sich bei den Tätern um zwei Männer gehandelt hatte, die beide ca. 1,80 Meter groß und mit Sturmmasken maskiert waren. 

Zeugen werden nun von der Polizei gebeten, sachdienliche Hinweise mitzuteilen - unter Telefon 089/29100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. 

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er</center>

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er

SissiS Schatzkisterl 3: Winterrausch 3er
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass

Meistgelesene Artikel

Transporter-Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt
München - Ein 60-jähriger Mann ist am Freitag am Steuer zusammengebrochen, mit einem Transporter gegen einen Gartenzaun geprallt und noch am Unfallort gestorben.
Transporter-Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt
Magerwiese statt Lärmschutz? Verwirrung um Fläche in Allach
München - Eine Rodung in Allach verwirrt die Stadt. Nachdem plötzlich etliche Bäume und Sträucher gefällt wurden, wollte es zunächst keiner gewesen sein. Und niemand …
Magerwiese statt Lärmschutz? Verwirrung um Fläche in Allach
Nachbarschaftstreff für Freiham-Nord
München - Wohnungen, Schulen, Straßen, Parks - im Münchner Westen wird das komplett neue Stadtviertel Freiham aus dem Boden gestampft - für die rund 25.000 Bewohner wird …
Nachbarschaftstreff für Freiham-Nord
Nach Sanierung: Das „Ubo 9“ ist zurück
München - Nach sechs Monaten Umbau startet an diesem Freitag wieder das Programm im Aubinger Kulturzentrum.
Nach Sanierung: Das „Ubo 9“ ist zurück

Kommentare