+
Schwere Verletzungen erlitt ein Kind, das am Freitagabend auf der Fürstenrieder Straße von einem Auto erfasst wurde.

Unglück auf der Fürstenrieder Straße

Von Auto erfasst: Kind bei Unfall schwer verletzt

München - Zu einem verhängnisvollen Unfall, bei dem ein Kind schwer verletzt wurde, kam es am Freitagabend auf der Fürstenrieder Straße. Das Kind war wohl auf die Fahrbahn gelaufen und wurde von einem Auto erfasst.

Nach bisher unbestätigten Meldungen, wurde das Kind bei dem dem Unfall am Freitagabend auf der Kreuzung Füstenrieder Straße/Agnes-Bernauer-Straße von einem vorbeifahrenden Transporter erfasst und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Über den genauen Unfallhergang liegen bisher noch keine weiteren Informationen vor. Die Polizei bestätigte am Samstag auf Nachfrage allerdings, dass das Kind vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht wurde und außer Lebensgefahr ist.

Der Fahrer des Transporters musste am Unfallort vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

js

Schwerer Unfall auf Fürstenrieder Straße: Transporter erfasst Kind

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Transporter-Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt
München - Ein 60-jähriger Mann ist am Freitag am Steuer zusammengebrochen, mit einem Transporter gegen einen Gartenzaun geprallt und noch am Unfallort gestorben.
Transporter-Fahrer bricht am Steuer zusammen und stirbt
Magerwiese statt Lärmschutz? Verwirrung um Fläche in Allach
München - Eine Rodung in Allach verwirrt die Stadt. Nachdem plötzlich etliche Bäume und Sträucher gefällt wurden, wollte es zunächst keiner gewesen sein. Und niemand …
Magerwiese statt Lärmschutz? Verwirrung um Fläche in Allach
Nachbarschaftstreff für Freiham-Nord
München - Wohnungen, Schulen, Straßen, Parks - im Münchner Westen wird das komplett neue Stadtviertel Freiham aus dem Boden gestampft - für die rund 25.000 Bewohner wird …
Nachbarschaftstreff für Freiham-Nord
Nach Sanierung: Das „Ubo 9“ ist zurück
München - Nach sechs Monaten Umbau startet an diesem Freitag wieder das Programm im Aubinger Kulturzentrum.
Nach Sanierung: Das „Ubo 9“ ist zurück

Kommentare