Personen im Gleis

Wegen Polizeieinsatz: Bahnhof München-Pasing kurzzeitig gesperrt

Aufgrund eines Polizeieinsatzes war der Bahnhof München-Pasing am Sonntagabend zeitweise gesperrt.

Wie Polizei unserer Redaktion mitteilte, hätten sich Personen auf dem Gleis gefunden. Bereits nach wenigen Minuten wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Die Zugverzögerungen und -Ausfälle dauerten allerdings den gesamten Abend über an.

Rubriklistenbild: © Schlaf Macus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Pasinger Bahnhof: Kameradiebstahl eskaliert in der S-Bahn
Mit einem sehr verworrenen Fall hatte es die Bundespolizei am Samstag zu tun: In einer S-Bahn soll ein versuchter Diebstahl eskaliert sein. Am Ende gibt es zwei …
Am Pasinger Bahnhof: Kameradiebstahl eskaliert in der S-Bahn
Schlimmer Saunabrand - Münchner Anwesen jetzt unbewohnbar
Die Bewohner des Reihenhauses in Laim konnten sich zwar retten. Von Glück kann man nicht sprechen. Das Haus ist nach einem super heißen Kellerbrand unbewohnbar, der …
Schlimmer Saunabrand - Münchner Anwesen jetzt unbewohnbar
Pasinger atmen auf: Kuvertfabrik bleibt erhalten - das sind die Pläne
Der neuer Eigentümer der Pasinger Kuvertfabrik stellt erste Pläne für den historischen Industriebau vor. Zusätzlich sollen 160 Wohnungen und eine Tiefgarage entstehen.
Pasinger atmen auf: Kuvertfabrik bleibt erhalten - das sind die Pläne
Fahrerin begeht illegales Wendemanöver:  Biker von Auto erfasst und 60 Meter weit geschleudert
Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall in der Landsberger Straße am Mittwochmorgen. Ein Kradfahrer wurde dabei 60 Meter über die Straße geschleudert.
Fahrerin begeht illegales Wendemanöver:  Biker von Auto erfasst und 60 Meter weit geschleudert

Kommentare