+
Die Bushaltestelle Marienplatz entfällt von 5. Februar bis 9. Februar.

Mehr Nachtlinien - Einschränkungen beim Bus

MVG: So fahren die Linien in der Faschingszeit

München - Die närrische Zeit neigt sich dem Ende zu und es geht in den Faschingsendspurt. Das ändert sich von 5. Februar bis Faschingsdienstag im Fahrplan.

Über die letzten Faschingstage ändert die MVG von 5.Februar bis 9. Februar ihren Fahrplan. Die Nachtlinien sollen besonders verstärkt fahren, dafür gibt es aber auch Einschränkungen wegen des bunten Faschingstreibens.

U-Bahnen fahren bis um 3.30 Uhr

Bei der U-Bahn gibt es für die fünf Tage von 5. Februar bis 9.Februar fahren alle U-Bahn-Linien in der Nacht häufiger: Von 1 Uhr bis 2.30 Uhr fahren die U-Bahnen im Halbstundentakt von Endstation zu Endstation. Eine Stunde später, also um 3.30 Uhr, fährt dann jeweils noch eine U-Bahn.

Alle Nachtlinien im Wochenend-Takt

Auch die Nachtlinie wird ein wenig verstärkter fahren als sonst. in Allen vier Nächten fahren sowohl die Nachtbusse als auch die Nachttrambahnen im Wochenend-Takt. Also alle halbe Stunde, bis auf den N40, der sogar alle 15 Minuten fährt, und der N80/N81, der wie gehabt nur stündlich fährt.

Von Faschingsdienstag auf Aschermittwoch fahren alle Linien dann wieder im normalen Nachttakt.

Einschränkungen bei den Bus-Linien

Wegen des Faschingstreibens am Marienplatz und am Viktualienmarkt sind folgende Buslinien von Einschränkungen betroffen: 50, 52, 62, 132, 164, 184, 187 und 188.

Die Linien 52 und 132 werden von 10 bis 20 Uhr umgeleitet. Der Bus 52 fährt die Haltestelle Marienplatz nicht an. Abfahrt ist daher an der Haltestelle Blumenstraße (über Sendlinger Tor und St. Jakobs-Platz), die Fahrt endet an einer provisorischen Haltestelle im Rosenthal. Der 132 lässt die Haltestellen Rindermarkt und Marienplatz aus.

In Oberföhring werden am Sonntag wegen eines Faschingsumzuges die Busse 50, 184, 187 und 188 zwischen 12 und 15 Uhr umgeleitet oder verkürzt. Alle Fahrplanauskünfte gibt es unter www.mvg.de.

Wo feiert München Fasching? Hier gibt es einen Überblick über die Termine während der tollen Tage. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ladenbistro „Milchreise“ in Ramersdorf: So etwas gibt sonst nur in New York
Im Ladenbistro „Milchreise“ an der Rosenheimer Straße wird ausschließlich Milchreis verkauft. So etwas gibt es sonst nur noch in New York.
Ladenbistro „Milchreise“ in Ramersdorf: So etwas gibt sonst nur in New York
Castingshow im KiKa: Münchner Bub ist dabei
Für viele ist es die beste Castingshow, die es im deutschen Fernsehen gibt – auch wenn sie nicht unbedingt die Schlagzeilen bestimmt wie DSDS oder The Voice of Germany.
Castingshow im KiKa: Münchner Bub ist dabei
Zeitreise durch München: So sahen Grünwalder Stadion und das Bier-Paradies damals aus
München hat sich rasant verändert. Der Geschichte der Stadt wollen wir mit einer neue Serie gedenken. Wie sahen bekannte Straßen oder Plätze früher aus? Wir zeigen es …
Zeitreise durch München: So sahen Grünwalder Stadion und das Bier-Paradies damals aus
Schüler verfolgen Handydieb über Stunden - die Polizei lässt ihn aber laufen
„TKKG 2.0“ – so könnte diese Geschichte auch heißen. Eine Geschichte über vier mutige Schüler, einen Handydieb und modernste Technik.
Schüler verfolgen Handydieb über Stunden - die Polizei lässt ihn aber laufen

Kommentare