Aus Unzufriedenheit mit den Fahrzeiten

Lokführer von alkoholisierten Männern angegriffen

  • schließen

Zwei alkoholisiere Männer haben Donnerstagnacht in Pasing den Fahrer einer S-Bahn angegriffen. Ihre Begründung: Sie waren unzufrieden mit den Fahrzeiten. 

München - Wie die Bundespolizei berichtet, hielten sich am Donnerstag gegen 2.20 Uhr zwei junge Männer (26 und 19 Jahre) am Pasinger Bahnhof auf. Zur gleichen Zeit prüfte ein Lokführer der Deutschen Bahn, ob alle Fahrgäste seine Bahn verlassen hatten. Als er den Bahnsteig am Gleis 7 entlang ging, wurde er von den jungen Männern angesprochen. Die beiden Männer, die aus Olching und Seefeld-Hechendorf kommen, beklagten sich bei dem Fahrer über die Fahrzeiten der S-Bahnen. Sie folgten dem Mann und griffen ihn schließlich sogar an. Sie packten ihn im Schwitzkasten und brachten ihn zu Boden. Dem 42-Jährigen Fahrer gelang es jedoch sich loszureisen und in den Führerstand der S-Bahn zu flüchten, von wo aus er die Polizei alarmierte.

Nachdem die Polizei eingetroffen war, willigten beide Männer in einen Alkoholtest ein. Der ergab bei dem 26-Jährigen einen Promillewert von 2,84. Bei dem 19-Jährige ergab der Test sogar 3,2 Promille. Die beiden Männer wurden nach der Kontrolle frei gelassen. Die Bundespolizei ermittelt jedoch gegen sie wegen des Verdachts auf gefährlicher Körperverletzung. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Polizisten erbeuten mehrere zehntausend Euro
Ein 77-Jähriger und ein 90-Jähriger wurden am Mittwoch um ihre Wertgegenstände gebracht. Die Täter gaben sich als Polizisten aus und lockten ihre Opfer an einen …
Falsche Polizisten erbeuten mehrere zehntausend Euro
Nach dem Unfall in der Innenstadt: Jetzt macht die Polizei Jagd auf die Gaffer
Immer wieder das gleiche Problem: Gaffer filmen an Unfallstellen und behindern Einsatzkräfte. Nach dem schweren Unfall in der Münchner Innenstadt will die Polizei …
Nach dem Unfall in der Innenstadt: Jetzt macht die Polizei Jagd auf die Gaffer
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
Die brutale Tat hatte am Mittwoch München aufgeschreckt: Jugendliche prügelten einen Mann aus der S-Bahn. Nun hat die Polizei eine wichtige Zeugin ausfindig gemacht.
63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
München: Unbekannte töten Bäume mit Chlor und Salz ab
In München kam es in letzter Zeit immer wieder zu Vorfällen, bei denen Straßenbäume absichtlich mit Salz oder Chlor in Kontakt gebracht wurden. Die Polizei ermittelt.
München: Unbekannte töten Bäume mit Chlor und Salz ab

Kommentare