Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
1 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
2 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
3 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
4 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
5 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
6 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
7 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.
8 von 9
Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind am Donnerstagabend wegen eines Badeunfalls im Eisbach ausgerückt. Die Bilder vom Einsatz.

Beim Schwimmen bewusstlos geworden

Badeunfall am Eisbach - Mann treibt leblos im Wasser

München - In der Nähe der Tramhaltestelle Tivolistraße hat sich am frühen Donnerstagabend ein Badeunfall im Eisbach ereignet. Feuerwehr, Polizei und Notarzt rücken aus. 

Badeunfall im Eisbach: Nahe der Tram-Haltestelle Tivolistraße mussten am gestrigen Donnerstag Retter ausrücken.

Am frühen Abend war ein 64-jähriger Mann in den Eisbach Schwimmen gegangen. Kurz darauf muss er bewusstlos geworden sein, Anwesende sahen ihn laut Polizei leblos im Wasser treiben und retteten den Mann. 

Unterkühlt wurde er ins Krankenhaus gebracht. Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Anti-Trump-Demo in München: Die Bilder
München - Am Tag nach der Vereidigung von Donald Trump gingen auch die Münchner auf die Straße: Hier sehen Sie die Bilder vom Samstag.
Anti-Trump-Demo in München: Die Bilder
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
München - Rund 600 Menschen sind am Samstag in München für die Rechte von Frauen und für eine tolerante Gesellschaft auf die Straße gegangen.
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
München - Es klang nach einem Standardeinsatz, hätte aber in einer Katastrophe enden können: Beamte der Drogenfahndung durchsuchten eine Wohnung im Lehel, fanden jedoch …
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
München - Mit einem Großaufgebot inklusive Hubschrauber hat die Polizei rund um das Geschwister-Scholl-Institut der Uni München nach einem Einbrecher gesucht. Der hatte …
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut

Kommentare