+
Die Staufalle Isarring ist nach sechs Jahren endlich entschärft.

Nach dreimonatigen Bauarbeiten

Der Isarring ist wieder (stau-)frei

  • schließen

München - Da waren die Bauarbeiter ihrem Zeitplan voraus. Schneller als geplant ist der Isarring wieder frei befahrbar. Hoffentlich gehören Staus hier endlich der Vergangenheit an.

Es ist vollbracht: Seit 8. August wurde am Isarring gebaut. Auf der nördlichen Seite wurde eine dritte Fahrspur angebaut, um die Kapazität der Strecke zu erhöhen. Seit Eröffnung des Richard-Strauss-Tunnels vor sechs Jahren kam es hier regelmäßig zu heftigen Staus. Eigentlich sollten die Bauarbeiten bis in den November andauern. Doch es ging schneller als gedacht. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden die Hindernisse abgebaut. Montagfrüh bestand die dritte Fahrspur ihre Feuerprobe: „Der Verkehr floss ohne Behinderungen“, so das Baureferat. Die tz machte die Probe aufs Exempel und konnte das bestätigen.

We

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
München - Du hast die Haare schön. Jede Frau freut sich über dieses Kompliment. Radio 95.5 Charivari hat zwei Frauen zum Färben losgeschickt: eine zum Billigfrisör, eine …
Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
Junge Männer zündeln an altem Christbaum
München - Vielleicht dachten sie sich nicht viel dabei, doch die Sache hätte übel ausgehen können. Vier junge Männer haben Samstagnacht einen abgelegten Christbaum an …
Junge Männer zündeln an altem Christbaum
Parkett-Schleifmaschine gerät in Brand: Mann verletzt sich
München - Ein Kurzschluß hat vermutlich am frühen Freitagabend eine Schleifmaschine in Brand gesetzt. Die Folge war ein Brand und ein hoher Sachschaden. 
Parkett-Schleifmaschine gerät in Brand: Mann verletzt sich
Wohnung illegal vermietet: 4000 Euro Strafe für Zahnarzt
München - Als Ferienwohnung für Touristen und Verwandte nutzte ein Münchner Zahnarzt seine Wohnung an der Maximilianstraße - ohne Genehmigung. Nun wurde er verurteilt. 
Wohnung illegal vermietet: 4000 Euro Strafe für Zahnarzt

Kommentare