+
Die Staufalle Isarring ist nach sechs Jahren endlich entschärft.

Nach dreimonatigen Bauarbeiten

Der Isarring ist wieder (stau-)frei

  • schließen

München - Da waren die Bauarbeiter ihrem Zeitplan voraus. Schneller als geplant ist der Isarring wieder frei befahrbar. Hoffentlich gehören Staus hier endlich der Vergangenheit an.

Es ist vollbracht: Seit 8. August wurde am Isarring gebaut. Auf der nördlichen Seite wurde eine dritte Fahrspur angebaut, um die Kapazität der Strecke zu erhöhen. Seit Eröffnung des Richard-Strauss-Tunnels vor sechs Jahren kam es hier regelmäßig zu heftigen Staus. Eigentlich sollten die Bauarbeiten bis in den November andauern. Doch es ging schneller als gedacht. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden die Hindernisse abgebaut. Montagfrüh bestand die dritte Fahrspur ihre Feuerprobe: „Der Verkehr floss ohne Behinderungen“, so das Baureferat. Die tz machte die Probe aufs Exempel und konnte das bestätigen.

We

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linke pöbeln und greifen Polizisten an – Zwei Festnahmen
Im Rahmen einer Kontrolle haben Linke eine Polizeistreife angegriffen. Die Beamten nahmen zwei Männer fest. 
Linke pöbeln und greifen Polizisten an – Zwei Festnahmen
Gartenanlage steht lichterloh in Flammen
Die Flammen waren schon von der Arnulfstraße aus zu sehen: In einer Anlage im Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg brannte ein Gartenhaus am späten Sonntagabend völlig aus. 
Gartenanlage steht lichterloh in Flammen
Hirschbergschule für Kinder-Medien-Preis 2017 nominiert
Am 25. Juni ist es wieder soweit: Im Rahmen des Münchner Filmfests wird im Gasteig der Kinder-Medien-Preis 2017 verliehen. Für den Publikumspreis ist auch die Münchner …
Hirschbergschule für Kinder-Medien-Preis 2017 nominiert
ICE lahmgelegt: Polizei jagt Katze am Hauptbahnhof
Eine Katze hat in München am Hauptbahnhof einen Polizei-Einsatz ausgelöst. Das Tierchen schaffte es sogar, einen ICE lahmzulegen.
ICE lahmgelegt: Polizei jagt Katze am Hauptbahnhof

Kommentare