Wegen Mops Gizmo

Bendel fliegt aus Dallmayr - und macht seinem Ärger Luft

München - Ärgernis für Jochen Bendel. Der beliebte Radio-Moderator durfte seinen Hund nicht mit ins Cafe Dallmayr nehmen. Auf Facebook machte Bendel seinen Ärger öffentlich.

Dabei wusste Loriot schon, dass ein Leben ohne Mops möglich, aber sinnlos ist. Hilft nix: Moderator Jochen Bendel (49) durfte seinen Hund Gizmo nicht mit ins Café Dallmayr (Dienerstraße) nehmen. Auf Facebook macht Bendel seinem Ärger Luft: „Mega dramatisch“ sei das gewesen, dass er „hochkant rausgeflogen“ sei. 

Seinen Facebook-Post hat Bendel inzwischen gelöscht. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schön leuchtet das Frühlingsfest bei Nacht
Seit Freitag können Besucher des Frühlingsfestes auf der Theresienwiese wieder Volksfest-Luft schnuppern. Wir zeigen Ihnen das Spektakel bei Nacht. 
So schön leuchtet das Frühlingsfest bei Nacht
Mit 120 Sachen über die Leopoldstraße: Betrunkene liefern sich irres Autorennen
Mit 120 Stundenkilometer dröhnten die beiden Autos bei einem illegalen Rennen über die Leopoldstraße. Eine Wahnsinns-Fahrt im Alkohol- und Drogen-Nebel.
Mit 120 Sachen über die Leopoldstraße: Betrunkene liefern sich irres Autorennen
Frühlingsfest in München 2018: Das sind die Programm-Höhepunkte 
Das Frühlingsfest ist eines der Highlights im Münchner Veranstaltungskalender. Mit Fahrgeschäften, Riesenflohmarkt und Autoschau ist hier für jeden was dabei. Das …
Frühlingsfest in München 2018: Das sind die Programm-Höhepunkte 
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Zahlreiche Hassbotschaften werden am Roecklplatz an die Mauern und Wände geschmiert. Die Bewohner überlegen, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen - und sind ratlos.
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?

Kommentare