+
Für Albert Müller wird es eng: Der Bürgermeister von Scheyern, hier im Oktober 2012 vor dem Verwaltungsgerichtshof, sieht sich erneut Voyeur-Vorwürfen ausgesetzt

An Stachus-Rolltreppe

Rock-Fotos: Bürgermeister unter Spanner-Verdacht

München - Neue Spanner-Vorwürfe gegen Albert Müller: Scheyerns Bürgermeister soll am Stachus Frauen unter den Rock fotografiert haben. In der Vergangenheit wurde er nie rechtskräftig verurteilt - nun scheint die Beweislage eindeutig.

Die Frage, ob Albert Müller ein Spanner ist, beschäftigt die Öffentlichkeit schon seit einigen Jahren. 2009 tauchten Vorwürfe auf, der Bürgermeister der Gemeinde Scheyern (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) habe sich mit einer Damenperücke verkleidet an einer Raststätte auf eine Frauentoilette geschlichen. Rechtskräftig verurteilt wurde er aber nie. Nun könnte es jedoch eng werden für Müller: Er soll am Donnerstagmittag gegen 12.20 Uhr auf der Stachus-Rolltreppe unter mehrere Frauenröcke fotografiert haben, berichtet die tz. Bei seiner Festnahme hat er laut Polizei auch die Beamten geschlagen und getreten. Eine 25-Jährige erstattete sofort Anzeige gegen den Rathauschef. Das Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte läuft. „Wir bestätigen, dass es sich bei dem Beschuldigten um Albert Müller handelt“, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch.

Wegen eines ähnlichen Vorfalls musste sich ein Gericht noch im Dezember mit Albert Müller beschäftigen. Er soll sich im Januar 2009 mit einer Langhaar-Perücke verkleidet auf die Damentoilette des Autobahn-Parkplatzes Paunzhausen an der A 9 geschlichen und dort mit einem Spiegel unter der Kabinenwand hindurch eine fremde Frau beobachtet haben. Strafrechtlich konnte die Sache nie verfolgt werden, weil die Betroffene keine Anzeige erstattet hatte und es im Strafgesetzbuch keinen entsprechenden Spanner-Paragraphen gibt. Das Verwaltungsgericht jedoch brummte ihm eine dreijährige Kürzung seines Gehalts um ein Fünftel auf. Müller ging daraufhin in Berufung und bekam Recht.

Der Verwaltungsgerichtshof hob dieses Urteil im Dezember auf. „Im Zweifel für den Angeklagten“, sagte der Richter im Dezember. Allerdings habe er Bedenken hinsichtlich der Glaubwürdigkeit Müllers. Dieser hatte dem Gericht eine skurrile Erklärung aufgetischt. Er habe damals eine Anhalterin aus München mitgenommen , die in Panzhausen die Toilette aufgesucht habe, während er ihm Auto geblieben sei. Und die Aufnahmen auf seiner Kamera habe nicht er gemacht, sondern sein toter Bruder.

Ob der Politiker (Wählergruppe Gemeinde Scheyern) dieses Mal ungeschoren davon kommt, ist zweifelhaft. Denn die Zeugenaussagen und die Beweislage sind eindeutig: Wie die tz berichtet, konnte die Polizei die Chipkarte mit den Rockfotos sicherstellen. Obwohl Müller bei seiner Festnahme noch alles daran gesetzt hatte, die Kamera mit dem kompromittierenden Material zu zerstören. Im schlimmsten Fall droht ihm eine mehrjährige Haftstrafe. „Dass er Widerstand leistete und noch versuchte, die Kamera zu zerstören, könnte sich strafverschärfend auswirken“, sagte Oberstaatsanwalt Steinkraus-Koch.

Ein Verkäufer der Obdachlosen-Zeitschrift BISS hatte den mutmaßlichen Spanner am Donnerstag identifiziert. Müller wurde anschließend auf die Wache gebracht und erst Stunden später wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Polizist erlitt auf Grund seines heftigen Widerstands bei der Festnahme eine Rückenprellung.

2002 wurde Müller zum Bürgermeister der oberbayerischen Gemeinde im Landkreis Pfaffenhofen gewählt. 2008 bestätigten ihn die Scheyerner im Amt. Der Bürgermeister wollte sich gestern nicht zu den Vorwürfen äußern.

Sebastian Arbinger und Angelo Rychel

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Trachtentuch "Waldtiere" (blau)</center>

Trachtentuch "Waldtiere" (blau)

Trachtentuch "Waldtiere" (blau)
<center>Bayerisches Schmankerl-Memo</center>

Bayerisches Schmankerl-Memo

Bayerisches Schmankerl-Memo
<center>Boarische Babberl (Haftnotizzettel)</center>

Boarische Babberl (Haftnotizzettel)

Boarische Babberl (Haftnotizzettel)

Meistgelesene Artikel

Polizei schnappt Drogenkurier - und ermittelt seinen Komplizen 
Die Polizei fand bei einem 23-Jährigen mehrere hundert Gramm Marihuana. Weil er sehr kooperativ ist, kann die Polizei noch einen weiteren Mann aufgreifen.
Polizei schnappt Drogenkurier - und ermittelt seinen Komplizen 
Gärtnerplatz: Streit um Toiletten fürs Feier-Volk geht weiter
In der Debatte um öffentliche Toiletten für das Partyvolk am Gärtnerplatz ist weiter keine Lösung in Sicht. Ein möglicher Standplatz vor der Schule an der Klenzestraße …
Gärtnerplatz: Streit um Toiletten fürs Feier-Volk geht weiter
Frau schubst Münchner Unternehmensberater vor U-Bahn
Ein überaus gefährlicher Vorfall hat sich an der U-Bahnhaltestelle Westfriedhof in München ereignet. Eine psychisch kranke Frau hat einen Mann vor eine einfahrende …
Frau schubst Münchner Unternehmensberater vor U-Bahn
Lange Nacht der Musik 2017: Alle Infos und das Programm 
Am 6. Mai feiert München die Lange Nacht der Musik 2017. Hier finden Sie Infos zum Programm, den Spielorten, Künstlern - und wie Sie an Tickets kommen!
Lange Nacht der Musik 2017: Alle Infos und das Programm 

Kommentare