+
Das neue Faschingsprinzenpaar: Christian III. und Petra IV. (Archivbild)

Christian III. und Petra IV.

Prinzenpaar auf dem Viktualienmarkt offiziell vorgestellt

München - Für Christian III. vom güldenen Maisfeld Petra IV. von der Speicherwiese beginnt die heiße Phase: Um 11.11 Uhr wurde das Faschingsprinzenpaar auf dem Viktualienmarkt vorgestellt.

Für die einen endet die Amtszeit, für die anderen beginnt sie nun offiziell: Christian III. (Gaisböck) und vom güldenen Maisfeld Petra IV. (Gaisböck) von der Speicherwiese sind das neue Fschingsprinzenpaar. Pünktlich um 11.11 Uhr wurden sie am Freitagvormittag den versammelten Narren auf dem Münchner Viktualienmarkt präsentiert. Sie übernehmen von den Vorgängern Christian II. (Schöttl) und Andrea II. (Aicher), die verabschiedet wurden.

Nach dem musikalischen Warm-up begrüßte Narhalla-Präsident Günther Grauer die Faschingsfans. Nach Grußworten von Stadtrat und Fraktionsvorsitzenden Alexander Reissl (SPD) und Boris Schwartz von den Markthallen, stand dann ein Auftritt der Marktweiber mit der „Line 8“ auf dem Programm.

Damit ist die närrische Zeit auch in der Landeshauptstadt eröffnet. Noch 110 Tage lang tobt der Fasching jetzt wieder - bis zum Aschermittwoch am 1. März. 

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner bricht nach Junggesellenabschied zusammen
Da wird die Braut nicht begeistert sein - wenn sie es erfährt. Vier Männer feierten in der Nacht zum Sonntag einen Junggesellenabschied in München. Für einen endete die …
Münchner bricht nach Junggesellenabschied zusammen
Münchner Sicherheitskonferenz 2017: Diese Straßen sind heute gesperrt
München - Zur 53. Münchner Sicherheitskonferenz treffen wieder Spitzenpolitiker aus aller Welt zusammen, um über die wacklige Zukunft der transatlantischen Partnerschaft …
Münchner Sicherheitskonferenz 2017: Diese Straßen sind heute gesperrt
GBW saniert: „Hier wird günstiger Wohnraum vernichtet“
Die GBW plant, eine ihrer Wohnanlagen in der Maxvorstadt zu sanieren, Etagen aufzustocken und bestehende Appartements zusammenzulegen. Die Mieter befürchten, dass sie am …
GBW saniert: „Hier wird günstiger Wohnraum vernichtet“
Parkplatznot: Weiter Ärger mit Fußgängerzone Sendlinger Straße
Die neue Fußgängerzone und etliche Baustellen treiben Anwohner derzeit zur Verzweiflung – sie fordern Abhilfe.
Parkplatznot: Weiter Ärger mit Fußgängerzone Sendlinger Straße

Kommentare