Genial reagiert

Clever: Münchner erwischt Einbrecher und sperrt sie ein

München – Geistesgegenwärtig hat ein Münchner die Festnahme zweier Einbrecher ermöglicht – indem er die überraschten Eindringlinge gleich am Tatort einsperrte.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, bemerkte der Mann am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr, wie sich zwei Unbekannte Zugang zu dem Lagerraum in der Pettenkoferstraße verschafften. Seine Reaktion war so einfach wie genial: Er schloss die Tür des Lagers ab, wodurch die zwei Ganoven darin gefangen waren. Dann rief der Zeuge die Polizei.

Kurz darauf klickten die Handschellen: Beamte der Polizeiinspektion Westend nahmen die Eindringlinge fest. Es handelte sich um einen 39-jährigen Dachauer und einen 31-Jährigen, der zunächst wohnsitzlos zu sein schien. Bei ihm wurde Einbruchswerkzeug gefunden, an dem frische Farbspuren erkennbar waren. An einer Haustür an einem benachbarten Geschäftsgebäude fand die Polizei die dazu passenden Hebelspuren.

Die geschnappten Täter erwartet nun eine Anzeige wegen versuchten Einbruchs. Nachdem der zweite Täter nachweisen konnte, dass er seinen Wohnsitz bei seiner Freundin in München hat, sind nun beide wieder auf freiem Fuß. Die Kriminalpolizei untersucht nun, ob das Duo auch an weiteren Einbrüchen beteiligt war.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
München - Du hast die Haare schön. Jede Frau freut sich über dieses Kompliment. Radio 95.5 Charivari hat zwei Frauen zum Färben losgeschickt: eine zum Billigfrisör, eine …
Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
Junge Männer zündeln an altem Christbaum
München - Vielleicht dachten sie sich nicht viel dabei, doch die Sache hätte übel ausgehen können. Vier junge Männer haben Samstagnacht einen abgelegten Christbaum an …
Junge Männer zündeln an altem Christbaum
Parkett-Schleifmaschine gerät in Brand: Mann verletzt sich
München - Ein Kurzschluß hat vermutlich am frühen Freitagabend eine Schleifmaschine in Brand gesetzt. Die Folge war ein Brand und ein hoher Sachschaden. 
Parkett-Schleifmaschine gerät in Brand: Mann verletzt sich
Wohnung illegal vermietet: 4000 Euro Strafe für Zahnarzt
München - Als Ferienwohnung für Touristen und Verwandte nutzte ein Münchner Zahnarzt seine Wohnung an der Maximilianstraße - ohne Genehmigung. Nun wurde er verurteilt. 
Wohnung illegal vermietet: 4000 Euro Strafe für Zahnarzt

Kommentare