Schwere Beute

Einbrecher räumen EDV-Lehrsaal leer

München - Unbekannte haben zwischen Sonntag und Montag den EDV-Lehrsaal einer Hochschule leergeräumt. Ihre Beute ist durchaus wertvoll - und schwer.

In der Zeit von Sonntag, 22.30 Uhr, bis Montag, 5.20 Uhr, gelangten die Täter auf unbekannte Art und Weise in ein Hochschulgebäude an der Dachauer Straße.

In der dritten Etage des Anwesens hebelten die Einbrecher die Tür eines EDV-Lehrsaals auf. Nachdem sie in den Raum gelangt waren, entwendeten sie alle vorhandenen Computer und flüchteten anschließend wieder aus dem Gebäude.

Aufgrund der Vielzahl der gestohlenen Computer liegt nahe, dass die Täter zum Abtransport ihrer Beute ein Fahrzeug verwendet haben.

Zeugenaufruf: Wer hat zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sendlinger Straße als Fußgängerzone: Der Plan sitzt!
Die Resonanz auf die neue Fußgängerzone in der Sendlinger Straße ist überwiegend positiv. Das geht aus dem Zwischenbericht des Büros „Studio, Stadt, Region“ hervor. …
Sendlinger Straße als Fußgängerzone: Der Plan sitzt!
Der Stadtrat gibt das Lehel auf – was sagen die Bewohner?
München - Im Lehel ist der Kampf für bezahlbare Mieten nach Ansicht des Stadtrates vorbei. Das Lehel stirbt, heißt es. Stimmt das?
Der Stadtrat gibt das Lehel auf – was sagen die Bewohner?
Nach 17 Jahren: Der Schandi vom Viktualienmarkt sagt Servus
17 Jahre war Erwin Noll (60) als „Kobler“ unterwegs, als Kontaktbeamter am Viktualienmarkt in München. Nun geht er in den Ruhestand. Das Abschiedsinterview:
Nach 17 Jahren: Der Schandi vom Viktualienmarkt sagt Servus
Urteil gegen Ahorn auf Balkon: Der Baum muss weg
Ein bisschen Grün auf dem Balkon – wer mag das nicht? Aber was sich ein Mieter in der Maxvorstadt gepflanzt hat, geht weit über die üblichen Balkonblümchen hinaus: Dort …
Urteil gegen Ahorn auf Balkon: Der Baum muss weg

Kommentare