+
Mit einem Steinsockel haben sich zwei Einbrecher Zugang zu einem Geschäft in der Kreuzstraße verschafft. 

Aufmerksamer Passant ruft Polizei

Mitten in der Altstadt: Mit Steinsockel Tür eingeworfen

  • schließen

Altstadt - Bargeld und Waren im Wert von mehreren tausend Euro haben Einbrecher aus einem Geschäft in der Kreuzstraße gestohlen. Zehn Streifenwagen setzten dem Treiben aber ein Ende. 

Ein Einbrecher-Duo im Alter von 18 und 19 Jahren hat am Dienstag, 22. November, aus einem Geschäft in der Kreuzstraße Bargeld und Waren im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Zeit, das Geld auszugeben hatten die beiden Bosnier aber nicht mehr. 

Gegen 1.30 Uhr warfen die beiden mit einem Steinsockel, den sie zuvor auf einer nahe gelegenen Baustelle gefunden hatten, die Glasscheibe der Eingangstür des Geschäfts ein. Anschließend entwendeten sie besagte Waren und Bargeld. 

Ein Passant hatte die Tat aber bemerkt und die Polizei verständigt, die wenig später mit insgesamt 10 Streifenwagen anrückte. Nach kurzer Verfolgung konnten die Beamten den 18-Jährigen und seinen 19-jährigen Komplizen festnehmen. Bei der anschließenden Vernehmung gestanden die beiden ihre Tat sowie zwei zwei weitere Einbrüche in eine Geschäft an der Landsberger Straße am 24. sowie am 27. Oktober diesen Jahres. 

Da die beiden einen festen Wohnsitz in München haben, wurden sie nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Ermittlungen sollen zeigen, ob das Duo für weitere ähnliche Einbrüche in Frage kommt. 

hb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
München - Am Marienhof rücken die Kanalbauer an. In sechs Wochen beginnen hier die Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke. Wir erklären, wo es für wen eng wird: 
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Fahrgäste retten 63-Jährigem das Leben
München - Reisende, Bahn-Sicherheitspersonal und ein Bundespolizist haben am Mittwochvormittag einem 63-Jährigen Südtiroler das Leben gerettet. Der Mann war am Bahnsteig …
Fahrgäste retten 63-Jährigem das Leben
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
München - Ein schrecklicher Vorfall hat sich am Mittwochmorgen auf der A9 zwischen Schwabing und Frankfurter Ring zugetragen. Ein Mann wurde getötet, die Autobahn voll …
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
München - Du hast die Haare schön. Jede Frau freut sich über dieses Kompliment. Radio 95.5 Charivari hat zwei Frauen zum Färben losgeschickt: eine zum Billigfrisör, eine …
Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?

Kommentare