+
Schäfer Johannes Rosenhuber mit seiner Herde.

Naturerlebnis in der Stadt

Englischer Garten: Ab Sonntag sind die Schafe los

München - Wie jedes Jahr ist Schäfer Johannes Rosenhuber mit seiner Herde in Münchens Lieblingspark unterwegs. Eine Attraktion nicht nur für die Kinder.

Ab dem ersten Juli-Sonntag wird ein Teil des Englischen Gartens zum Streichelzoo: Dann zieht Schäfer Johannes Rosenhuber mit 400 Tieren durch den Park. 

Von 3. bis 30. Juli können die Kinder den Schäfer und seine 400 Schafe jedes Wochenende von 14 bis 18 Uhr besuchen. Im Lager von Spielkultur e.V. können die Kinder außerdem Wolle waschen, kämmen und filzen, Wildkräuter sammeln, Feuer machen, Suppe kochen oder in der Jurte singen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Unter der Woche sind Besuche von Schulklassen vorgesehen.

Mehr Informationen, z.B. den aktuellen Standort der Herde, gibt es bei Spielkultur e.V. Das Schafe-Team ist im Projektzeitraum auf einem extra eingeführten Schafe-Handy unter 0176 79075662 erreichbar.  

kf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei fasst Kassen-Räuber von der Lindwurmstraße
München - Ein Schreibwarenladen an der Lindwurmstraße ist brutal überfallen worden. Die Polizei München schnappte die flüchtenden Täter. 
Polizei fasst Kassen-Räuber von der Lindwurmstraße
Jetzt flehen die Räuber vom Viktualienmarkt um Gnade
München - Vor knapp einem Jahr stürmten drei maskierte Räuber in die Goldstube am Viktualienmarkt. Jetzt stehen sie nach dem Überfall vor Gericht - und drücken auf die …
Jetzt flehen die Räuber vom Viktualienmarkt um Gnade
Lösung im Streit um die Paul-Heyse-Villa
München - Der jahrelange Streit um die Paul-Heyse-Villa ist beendet. Die Villa des Münchner Dichters bleibt erhalten, zusätzlich wird aber ein neues Wohnhaus auf das …
Lösung im Streit um die Paul-Heyse-Villa
Dieb verprügelt Angestellte mit Registrierkasse
München - Zuerst schnappte er sich die Registrierkasse und schlug damit auf zwei Verkäuferinnen ein, dann versuchte der 39-Jährige mit dem Geld zu entkommen - erfolglos. 
Dieb verprügelt Angestellte mit Registrierkasse

Kommentare