Polizei verhaftet zwei Täter

Frau in Bank-Vorraum vergewaltigt: Zeugen stoppen Täter

München - Zur Vergewaltigung einer offensichtlich bewusstlosen Frau kam es am Montagabend im Vorraum einer Bank in der Münchner Innenstadt. Zeugen stoppten die Täter und alarmierten die Polizei.

Wie die Polizei berichtet, bemerkten Bankkunden am Montag gegen 23.15 Uhr in dem Bank-Vorraum das Verbrechen. Die Zeugen schritten ein und unterbanden weitere Tathandlungen. Sie alarmierten die Polizei und hielten die beiden Täter fest, heißt es im Polizeibericht.

Ein 35-jähriger obdachloser Rumäne hatte eine regungslos am Boden liegende 35-jährige obdachlose Deutsche  vergewaltigt, so die Polizei. Ein 42-jähriger obdachloser Rumäne begrapschte dabei die 35-Jährige und versuchte das ganze Geschehen mit einer Decke abzuschirmen.

Die beiden Rumänen wurden wegen Vergewaltigung angezeigt und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl, so die Polizei.

js

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das nächste Tram-Tam – diesmal trifft es den Hauptbahnhof
Das nächste Tram-Tam – diesmal trifft es den Hauptbahnhof. An der Haltestelle Süd und auf der Bayerstraße sind ab Montag bis Ende des Jahres Sanierungen vorgesehen.
Das nächste Tram-Tam – diesmal trifft es den Hauptbahnhof
Mysteriöser Gleis-Sturz am HBF löst Polizeieinsatz aus
Einen kurzen Einsatz hatte die Polizei am Montagabend im S-Bahn-Untergeschoss am Hauptbahnhof - vom Auslöser war nämlich nichts mehr zu sehen. Pendler bekamen dafür die …
Mysteriöser Gleis-Sturz am HBF löst Polizeieinsatz aus
„Diese Baustelle ruiniert mich!“
München ist ein Tourismus-Magnet. Derzeit parken nördlich des Isartorplatzes regelmäßig Reisebusse, die Tagestouristen zu ihrer Tour durch die Innenstadt bringen. …
„Diese Baustelle ruiniert mich!“
Münchner bricht nach Junggesellenabschied zusammen
Da wird die Braut nicht begeistert sein - wenn sie es erfährt. Vier Männer feierten in der Nacht zum Sonntag einen Junggesellenabschied in München. Für einen endete die …
Münchner bricht nach Junggesellenabschied zusammen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion