1 von 5
Großeinsatz an der Isar: Retter machen kuriose Entdeckung
2 von 5
Großeinsatz an der Isar: Retter machen kuriose Entdeckung
3 von 5
Großeinsatz an der Isar: Retter machen kuriose Entdeckung
4 von 5
Großeinsatz an der Isar: Retter machen kuriose Entdeckung
5 von 5
Großeinsatz an der Isar: Retter machen kuriose Entdeckung

An der Braunauer Eisenbahnbrücke

Großeinsatz an der Isar: Retter machen kuriose Entdeckung

Großalarm an der Braunauer Eisenbahnbrücke! Von dort meldeten aufgeregte Passanten am Donnerstag gegen 17.45 Uhr, es treibe eine Person auf der Isar vor besagter Brücke. Die Feuerwehr machte sich sofort auf zum Einsatzort, außerdem stieg ein Suchhubschrauber auf. 

Der vermeintliche Rettungseinsatz konnte dann aber relativ rasch wieder abgeblasen werden, weil sich herausstellte: Was in der Rechenanlage des Wehrs an der Brücke trieb, war kein Mensch, sondern lediglich ein unbemannter Schlafsack. Das gute Stück war offenbar einem (Wild-) Camper flussaufwärts abhanden gekommen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Meine Isarvorstadt“.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So schön war es beim Gärtnerjahrtag 2018: Blütenmeer in der Innenstadt
Der Gärtner-Verein feierte am Dienstag sein 150-jähriges Bestehen – über 1000 Gärtner fuhren beim Festumzug mit. 
So schön war es beim Gärtnerjahrtag 2018: Blütenmeer in der Innenstadt
Es öffnet sich nur ganz selten! Mysteriöses Riesen-Tor am Stachus: Wo führt es hin?
München - Es geht nur sehr selten auf - und kaum jemand weiß, wo es hinführt. Wir sind dem mysteriösen XXL-Tor am Stachus auf den Grund gegangen.
Es öffnet sich nur ganz selten! Mysteriöses Riesen-Tor am Stachus: Wo führt es hin?
Langsam wird´s ernst: Wiesn-Wirte präsentieren Festkrug
In 57 Tagen beginnt das Münchner Oktoberfest. Den offiziellen Wiesn-Krug haben die Wirte bereits am Mittwoch präsentiert.
Langsam wird´s ernst: Wiesn-Wirte präsentieren Festkrug