Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
1 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.
Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
2 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.
Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
3 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.
Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
4 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.
Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
5 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.
Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
6 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.
Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München
7 von 7
Impressionen von der Einkaufs- und Kulturnacht 2015 in München.

Impressionen

Einkaufs- und Kulturnacht: Shopping zur Begeisterstunde

München - Und München leuchtete - also jedenfalls die Fußgängerzone … Am Freitagabend veranstalteten die Innenstadt-Kaufleute ihre lange Einkaufs- und Kulturnacht.

Viele Geschäfte hatten bis Mitternacht auf, auf einer Reihe von Bühnen traten Musiker, Akrobaten und andere Künstler auf. Geisterstunde? Begeisterstunde! Logisch: Wer so viel zu sehen und zu gehen hat, wird hungrig. Da hat sich’s angeboten, bei einem der Innenstadt-Wirte einzukehren. Zumal Ess-Kultur ja auch Kultur ist … Die Veranstaltung, die unter dem Motto „Nachtschwärmer“ stand, war auch der Härtetest für die neue Munich City App, die auf dem Smartphone läuft. Dazu gehört ein Innenstadt-Lageplan - aber dazu gehörten am Freitag vor allem auch Hinweise auf die wichtigsten Programmpunkte. Der Clou: Man kriegt immer nur Nachrichten über Dinge, die in der unmittelbaren Umgebung stattfinden, wird also nicht zugemüllt. Das funktioniert mit Sendern, die Kaufleute und Wirte an den Häusern angebracht haben. Auch in Zukunft sollen über dieses System Nachrichten laufen - dann wird es allerdings wohl eher um Sonderangebote gehen, an denen der jeweilige Handy-Nutzer grad vorbeiflaniert

tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
München - Es klang nach einem Standardeinsatz, hätte aber in einer Katastrophe enden können: Beamte der Drogenfahndung durchsuchten eine Wohnung im Lehel, fanden jedoch …
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
München - Mit einem Großaufgebot inklusive Hubschrauber hat die Polizei rund um das Geschwister-Scholl-Institut der Uni München nach einem Einbrecher gesucht. Der hatte …
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
Feuer in der Paul-Heyse-Straße war weit zu sehen
München - Ein Hausbewohner und ein Feuerwehrmann haben sich bei einem ausgedehnten Zimmerbrand an der Paul-Heyse-Straße verletzt. Mehrere Stunden war die Feuerwehr am …
Feuer in der Paul-Heyse-Straße war weit zu sehen

Kommentare