Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
1 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
2 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
3 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
4 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
5 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
6 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
7 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.
8 von 12
Die Polizei hat in der Münchner Isarvorstadt einen Mann angegriffen, nachdem der 26-Jährige mehrere Menschen mit einer Schere angegriffen hatte.

Kapuzinerstraße

Isarvorstadt: Polizei schießt auf Scheren-Mann

  • schließen

München - Ein offensichtlich verwirrter Mann hat in der Isarvorstadt mehrere Personen mit einer Schere attackiert. Polizisten schossen ihn daraufhin an.

Die Straße rund um die Agentur für Arbeit an der Kapuzinerstraße ist am Donnerstagnachmittag weiträumig abgesperrt. Reste von Verbandszeug liegen auf der Straße, daneben eine durchgenässte Jeans. Hier haben Polizeibeamte kurz zuvor einen 26-Jährigen angeschossen. Der Italiener hatte Passanten bedroht und Beamte angegriffen – vermutlich unter Drogeneinfluss.

Gegen 14.15 geht bei der Polizei ein Notruf ein. Ein Passant gibt an, dass ein Mann ihn am Kaiser-Ludwig-Platz provokant angeschaut und etwas Bedrohliches in der Hand gehalten habe. Der Gegenstand habe nach einem Messer ausgesehen. Es stellte sich heraus, dass der 26-Jährige mit einer Schere unterwegs war. „Der Passant beschrieb den Mann als extrem aggressiv“, erklärt Thomas Baumann, Sprecher der Polizei.

Zunächst können die eintreffenden Beamten den Mann beruhigen. Aber er geht weiter. Aus dem Auto heraus und neben ihm her laufend reden sie mit dem in München lebenden Italiener. Schnell gelangen der 26-Jährige und die Beamten zum Kapuzinerplatz. Dort wird der junge Mann erneut aggressiv, sticht mit der Schere mehrfach auf ein Polizeiauto ein und rammt die Schere durchs Autodach. Dann geht er auf die Beamten los. Die Polizisten geben Warnschüsse ab. Der Münchner geht laut Polizei weiter aggressiv zu Werke, bedroht die Beamten aus kürzester Entfernung. Diese geben mehrere Schüsse auf den Mann ab. „Es ist durchaus nachzuvollziehen, dass die Beamten mehrmals geschossen haben. Sie befanden sich zu dem Zeitpunkt in einer lebensbedrohlichen Situation“, sagt Baumann. Der Italiener wurde am Oberkörper und Oberschenkel getroffen. Der 26-Jährige wird in ein Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei ist sein Zustand stabil. Verletzt wurde außer dem Angreifer niemand. LKA und Saatsanwaltschaft prüfen die Schussabgaben jetzt. Wie oft geschossen wurde, war zunächst noch unklar, vermutlich aber mindestens elf Mal. Über das genaue Motiv des Italieners war gestern noch nichts bekannt.

Polizei schießt auf 26-jährigen Scheren-Schwinger

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Juwelen- und Uhrenhaus als neues Schmuckstück Münchens
München - Am Dienstag eröffnete in den vollkommen sanierten Maximilianarkaden gegenüber der Bayerischen Staatsoper das Hamburger Juwelen- und Uhrenhaus Wempe seinen …
Juwelen- und Uhrenhaus als neues Schmuckstück Münchens
Altstadtring wird Großbaustelle - Mega-Tiefgarage kommt
München wächst und wächst und wächst – auch im Untergrund. Am Thomas-Wimmer-Ring entsteht in dreieinhalb Jahren eine Tiefgarage für 520 Autofahrer. 
Altstadtring wird Großbaustelle - Mega-Tiefgarage kommt
Bilder & Videos: So wird der Mega-Umbau am Sendlinger Tor 
Es ist die nächste Mega-Baustelle der Stadt: die U-Bahn-Station Sendlinger Tor. Ab März wird sechs Jahre lang gewerkelt, bis zu 200 Arbeiter sollen einen modernen, …
Bilder & Videos: So wird der Mega-Umbau am Sendlinger Tor 
Ottostraße: Auto brennt in der Nacht völlig aus
München - In der Nacht zum Mittwoch ist mitten in der Maxvorstadt ein Auto ausgebrannt. Die zwei Autos, die neben dem brennenden Fahrzeug parkten, wurden ebenfalls …
Ottostraße: Auto brennt in der Nacht völlig aus

Kommentare