Fans des TSV 1860 München im Grünwalder Stadion.
+
Fans des TSV 1860 München im Grünwalder Stadion.

Idee hat es in sich

Wirbel um MVV-Ticket: TSV 1860 hat Vorschlag, der Bayern-Fans erzürnt

  • Phillip Plesch
    VonPhillip Plesch
    schließen

Die Diskussion um die MVV-Preiserhöhung unter Fußball-Fans geht in die nächste Runde. Die Löwen haben nun ihren eigenen Ticketvorschlag veröffentlicht - und der hat´s in sich.

München - Die Fans des FC Bayern sind erschüttert. Wie berichtet, erhöht der MVV die Preise und ab Dezember kostet die Wochenkarte für die Zone M dann 18,60 Euro! Eine Zahl, die kein Bayern-Fan sehen möchte - und schon gar nicht bezahlen, ist das doch das Gründungsjahr des blauen Rivalen. Dementsprechend groß war der Ärger der FC-Bayern-Fans.

Die Fans berichteten, dass sie dann wohl auf das Ticket verzichten müssten. Doch nun kommt´s für die Roten noch schlimmer: Die Blauen haben nämlich ihren ganz eigenen Vorschlag zum Design des „18,60-€-Ticket“ gemacht.

TSV 1860 präsentiert neues MVV-Ticket für München - FCB-Fans werden rot anlaufen

Auf Twitter haben sie ein Bild veröffentlicht: Zu sehen ist darauf neben dem Logo des MVV auch das Wappen des TSV 1860*. Darunter prangt ein grimmig dreinschauender Löwe. Geschmückt wird das Ticket dazu mit einem jubelnden Spieler und dem Slogan: „Einmal Löwe, immer Löwe.“

München und das umstrittene MVV-Ticket: Löwen-Fans haben Idee für FCB parat

Die Fans der Sechziger feiern den Vorschlag in jedem Fall. Daumen hoch und Lachsmileys - so sind die Reaktionen im Netz. Statt des Monatstickets wird wohl der eine oder andere aus Vereinstreue auf die Wochenkarte umsteigen. Und für die Bayern-Fans haben sie auch schon eine Idee parat: „Sollen sie halt ohne Fahrkarte fahren - und dafür sechzig Euro Strafe zahlen.“ Keine leichte Entscheidung also für die FC-Bayern-Anhänger*. Eines scheint aber klar: Glücklich werden die Fans damit wohl nicht.

Zumindest sportlich läuft es ja aber rund beim Rekordmeister. Zum Auftakt des sechsten Spieltags sind die Bayern am Freitag (20.30 Uhr) bei Aufsteiger Greuther Fürth zu Gast. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare