An der U-Bahn

Dank dieses Tricks: Mann fällt auf die Gleise und überlebt

München - Ein 36-Jähriger ist am Dienstagabend am U-Bahnhof in Gern auf die Gleise gefallen. Doch dank seiner schnellen Reaktion konnte der Mann unverletzt überleben.

Der Fahrgast war gerade am Gleis in Gern unterwegs, als er plötzlich stolperte und auf das Gleis fiel. Und just in diesem Moment fuhr auch noch eine U-Bahn in die Haltestelle ein. Doch statt panisch zu reagieren, rollte der Mann sich sofort in den Rettungsschacht unterhalb des Bahnsteigs. 

Der 36-Jährige wurde anschließend von dem Notarztteam Nymphenburg vom Bahnsteig aus betreut. Da er sich immer noch im Rettungsschacht befand, half ihm der Arzt aus dem Bereich nach oben. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Doch genauso wie die Zugführerin erlitt er einen Schock und wurde zur weiteren Kontrolle in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Ein Kriseninterventionsteam übernahm die Betreuung der U-Bahn-Fahrerin an der Einsatzstelle.

pat/ost

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein
In München kam es in einem Krankenhaus zu einem unvorstellbaren Fall. Ein Mann verging sich an zwei älteren Patientinnen. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Horror-Sex-Täter in Klinik: Er schenkte seinem Opfer noch zu trinken ein
Unbekannte Täter überfallen Disko-Besucher
Nach dem Disko-Besuch wurde ein 25-Jähriger von zwei Unbekannten in der Nähe des Hauptbahnhofs überfallen. Die Fahndung läuft, die Polizei veröffentlichte eine …
Unbekannte Täter überfallen Disko-Besucher
Fußgängerzone in der Sendlinger Straße: Test wird verlängert
Das Probejahr für die Fußgängerzone in der Sendlinger Straße ist ausgelaufen, doch die Autofahrer müssen auch in Zukunft draußen bleiben, denn der Stadtrat entscheidet …
Fußgängerzone in der Sendlinger Straße: Test wird verlängert
Kurios! Sie werden nicht glauben, was der Zoll in einem Paket fand
Dem Hauptzollamt München ist ein besonders kurioses Paket aus Nigeria unter die Finger gekommen. Die Zöllner dürften gestutzt haben, als sie den Inhalt der Sendung sahen.
Kurios! Sie werden nicht glauben, was der Zoll in einem Paket fand

Kommentare