+

Unfall auf dem Mittleren Ring

Mann kracht mit VW Golf gegen Lichtmast

München - Ein Autofahrer verlor auf dem Mittleren Ring die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Lichtmasten. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Was für ein ungllücklicher Start in die Weihnachtsfeiertage. Ein Mann war mit seinen VW Golf auf dem Mittleren Ring in Richtung Süden unterwegs, kam von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Lichtmasten.

Das Wrack des Pkw war völlig demoliert und blockierte die Fahrbahn. Der Mann musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schweregrad der Verletzungen war zunächst nicht bekannt.

Bilder: VW prallt auf dem Mittleren Ring gegen Lichtmasten

Bilder: VW prallt auf dem Mittleren Ring gegen Lichtmasten

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sendlinger Straße als Fußgängerzone: Der Plan sitzt!
Die Resonanz auf die neue Fußgängerzone in der Sendlinger Straße ist überwiegend positiv. Das geht aus dem Zwischenbericht des Büros „Studio, Stadt, Region“ hervor. …
Sendlinger Straße als Fußgängerzone: Der Plan sitzt!
Der Stadtrat gibt das Lehel auf – was sagen die Bewohner?
München - Im Lehel ist der Kampf für bezahlbare Mieten nach Ansicht des Stadtrates vorbei. Das Lehel stirbt, heißt es. Stimmt das?
Der Stadtrat gibt das Lehel auf – was sagen die Bewohner?
Nach 17 Jahren: Der Schandi vom Viktualienmarkt sagt Servus
17 Jahre war Erwin Noll (60) als „Kobler“ unterwegs, als Kontaktbeamter am Viktualienmarkt in München. Nun geht er in den Ruhestand. Das Abschiedsinterview:
Nach 17 Jahren: Der Schandi vom Viktualienmarkt sagt Servus
Urteil gegen Ahorn auf Balkon: Der Baum muss weg
Ein bisschen Grün auf dem Balkon – wer mag das nicht? Aber was sich ein Mieter in der Maxvorstadt gepflanzt hat, geht weit über die üblichen Balkonblümchen hinaus: Dort …
Urteil gegen Ahorn auf Balkon: Der Baum muss weg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion