Polizei sucht Perversen

Mann reibt nackten Penis an Frau in Münchner U-Bahn

München - Eine Münchnerin hat in der U6 eine mehr als unangenehme Beobachtung gemacht: Einem Unbekannten hing sein Geschlechtsteil aus der Hose und er drückte sich an eine sehr junge Frau. 

Eine Vorstellung, die jeden erschauern lassen dürfte: Ein wildfremder Mensch drückt in einer U-Bahn sein nacktes Geschlechtsteil an einen - und man bekommt von alledem nicht einmal etwas mit. 

So geschehen in der Münchner U6, genauer zwischen den Haltestellen Odeonsplatz und Universität. Die Münchner Polizei berichtet in ihrem aktuellen Pressebericht von dem Vorfall. 

Eine Münchnerin (31) hat in der U-Bahn-Linie U6 an genannter Stelle beobachtet, dass ein Mann seine Hose offen trug und vorne sein Geschlechtsteil heraushing. 

Wie die Polizei mitteilt, soll er sich an eine etwa zwischen 16 und 20 Jahre alte Frau mit langen braunen Haaren und einem Mantel mit Fellkapuze gedrückt haben. Diese bemerkte offenbar nicht, was in diesem Moment geschah. 

Die Münchnerin, die das Ganze beobachtet hatte, meldete den Vorfall kurz darauf der Polizei. 

Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Er ist etwa 1,70 Meter groß und ca. 25 Jahre alt. Er soll schlank sein, schwarze kurze Haare tragen sowie einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet ist er mit einer schwarzen dünnen Lederjacke und einer beigefarbene Hose.

Polizei sucht nach der Frau, an der er sich gerieben hat

Die Polizei bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise und sucht insbesondere die junge Frau, an der sich der Mann gerieben haben soll. 

Jeder, der etwas zu dem Vorfall beitragen kann, meldet sich beim Münchner Polizeipräsidium (Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Immer wieder ereignen sich solche Vorfälle. Erst vor kurzem hatte eine 37-jährige Mutter samt Sohn eine unschöne Begegnung: Ein Mann spielte am Königsplatz in München vor ihnen an sich herum

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Pläne für Renovierung: Ruffini-Händler kommen ins Museum
München - Bis Ende des Jahres müssen die kleinen Münchner Traditionsläden aus dem Ruffinihaus ausziehen. Die Stadt hat jetzt eine neue Unterkunft organisiert: Im …
Neue Pläne für Renovierung: Ruffini-Händler kommen ins Museum
Spaß im Schnee: Acht Tipps für acht Grad minus
München - Strahlende Sonne, eisige Temperaturen: An diesem Wochenende zog es Tausende im Freistaat hinaus zum Rodeln, Langlaufen und Schlittschuhfahren. Hier mögen es …
Spaß im Schnee: Acht Tipps für acht Grad minus
Betrunkener von U-Bahn-Gleisen am Hauptbahnhof gerettet
München - Am Bahnsteig der U4 und U5 wäre es am Samstag beinahe zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Betrunkener war auf die Gleise gestürzt - doch zum Glück war …
Betrunkener von U-Bahn-Gleisen am Hauptbahnhof gerettet
Rettungswagen kollidiert mit zwei Fahrzeugen
München - Unfall auf der Lindwurmstraßen: Auf der Anfahrt zu einem Einsatz ist ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr mit zwei Fahrzeugen kollidiert.
Rettungswagen kollidiert mit zwei Fahrzeugen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion