„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch

„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch
+
Bei der Massenkarambolage am Freitag in München ist eine 25-Jährige ums Leben gekommen, 14 Autos waren involviert.

Fahrer (86) weiter in Lebensgefahr

Massenkarambolage in München: Wie konnte das passieren?

München - Nach der Massenkarambolage auf der Nymphenburger Straße in München, bei der eine Frau starb, sucht die Polizei weiter nach der Ursache. 

Der 86-jährige Unfallverursacher wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Er ist nicht ansprechbar, schwebt in Lebensgefahr. Seine 84-jährige Ehefrau erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. 

Noch immer ist vollkommen unklar, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte. Der 86-Jährige war mit seinem Mercedes ungebremst auf das Stauende an der Nymphenburger Straße in München zugerast. Es kam zu einer Massenkarambolage, bei der eine 25-jährige Angestellte getötet wurde. 14 Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt.

Die Staatsanwaltschaft München gab ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht abgeschätzt werden. 

Massenkarambolage auf Nymphenburger Straße: Frau (25) getötet

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gaststätten-Mitarbeiter sperrt 17-Jähriger die Toilette auf, dann will er mehr von ihr
Ein 27-Jähriger wurde am Donnerstagabend noch an seinem Arbeitsort festgenommen. Er belästigte eine Jugendliche. 
Gaststätten-Mitarbeiter sperrt 17-Jähriger die Toilette auf, dann will er mehr von ihr
Rettungskräfte wollen Baby retten - plötzlich ohrfeigt ein Radfahrer eine Sanitäterin
Am Donnerstagabend ist eine Mitarbeiterin eines Rettungsdienstes in der Ludwigsvorstadt unvermittelt angegriffen worden. Die Polizei sucht nach dem Täter.
Rettungskräfte wollen Baby retten - plötzlich ohrfeigt ein Radfahrer eine Sanitäterin
Mega-Baustellen am Hauptbahnhof - und jetzt sollen dort auch noch Flugtaxis landen
Flugtaxis am Hauptbahnhof: Nach der Forderung der Stadtrats-CSU im Juli hat die Bahn nun überlegt, wo sie Flächen bereitstellen könnte.
Mega-Baustellen am Hauptbahnhof - und jetzt sollen dort auch noch Flugtaxis landen
Bauboom mit Folgen: Deutsches Museum wird deutlich teurer als erwartet
Seit zweieinhalb Jahren ist eine Hälfte des Deutschen Museums dicht. Dort entstehen neue Ausstellungen, ein luftiges Restaurant und eine frische Infrastruktur. Das hat …
Bauboom mit Folgen: Deutsches Museum wird deutlich teurer als erwartet

Kommentare