Koalition in Österreich perfekt!

Koalition in Österreich perfekt!
+
Wahnsinn! Das ist der Titel von Monika Grubers neuer Show - und gleichzeitig eine treffende Beschreibung für den Ansturm, den sie auslöst.

Alle wollen zu ihrer Show

Mega-Andrang am Marienplatz: So reagiert Monika Gruber auf die Bilder

  • schließen
  • Armin Forster
    Armin Forster
    schließen

Am Samstag gab es Tickets für Monika Grubers neues Programm in München – und das sorgte für eine Mega-Warteschlange am Marienplatz. Wir haben mit der Kabarettistin über die Fotos gesprochen.

Fast zwei Stunden standen die Fans am Zentralen Kartenvorverkauf an, um Tickets für die Show mit dem passenden Titel Wahnsinn! (24., 25. und 26. Mai im Circus Krone) zu ergattern. Die Schlange zog sich mehrere Hundert Meter vom Verkaufsschalter am Marienplatz-Untergeschoss über die Treppe am Ausgang Burgstraße bis Richtung Tal – und sorgte für Kopfschütteln und ungläubige Blicke bei den Passanten.

Sogar der Gruberin selbst, sonst die Schlagfertigkeit in Person, verschlug es bei den Bildern fast die Sprache. Eine Freundin war zufällig in der Stadt und schickte ihr Fotos von der Schlange: „Wia de arma Leid do stundenlang bei dera Koidn nur für mi wartn – da hob i fast a schlechts Gwissn“, sagt Monika Gruber der tz. Und fügt hinzu: „Mei Papa hod glei gsagt: ,Wosd Leid für di auf sich nehma – i dad des ned mochn...“.

Den Mega-Ansturm auf die Gruberin sind die Veranstalter gewohnt: Schon 2014 standen die ersten Fans im Stachus-UG bereits um 7 Uhr an, um an Karten für die Kabarettistin zu kommen. Auch für die jetzige Tour sind die Tickets je nach Veranstaltungsort in der Regel innerhalb weniger Stunden ausverkauft. „Die Damen vom Vorverkauf nennen mich schon bayerische Madonna, weil der Ansturm so groß war wie bei Madonnas letzter Tour“, verrät Monika Gruber. Meist werden die Karten für ihre Vorstellungen direkt vor Ort verkauft, nur selten über das Internet. Nicht ohne Grund: „Ich möchte, dass die Leute kommen, die auch dort wohnen“, erklärt die Oberbayerin. „Im Netz schnappen oft irgendwelche Tandler die Karten und verticken sie teuer weiter – das nervt.“

Wer diesmal Pech hatte, sollte sich den Samstag, 16. Dezember, dick im Kalender markieren: Da gibt es ab 9 Uhr Tickets für die nächsten Vorstellungen im Circus Krone im Juni (siehe unten). Früh da sein und was Warmes anziehen – könnte wieder länger dauern. „Mi gfreids freili, dass so vui Leid kemma“, sagt die Gruberin. Sie selbst würde eine solche Warterei allerdings nur für einen in Kauf nehmen: Jazz-Sänger Tony Bennett. „I bin a Riesn-Fan, für den dad i überoi hifliagn.“

Hurra, wir haben Karten ergattert!

Margot Hoffmann (48) ist mit Ehemann Markus eigens aus dem 100 Kilometer entfernten Massing in Niederbayern angereist. Sie überbrückt die Wartezeit mit heißem Kaffee: „Ich bin einfach ein brutaler Gruberin-Fan.“ Sie habe bereits über das Internet bei einigen Terminen probiert, an Karten zu kommen – ohne Erfolg. „Da war alles ausverkauft, noch bevor ich auf die ­Kasse klicken konnte. Dann haben wir rausgesucht, wo wir am ehesten Chancen auf Karten haben könnten – und sind nach München gefahren.“

Von links nach rechts: Margot und Markus Hoffmann, Christof Schmid.

Auch Christof Schmid (53) aus München ahnte schon, dass es eine längere Geschichte wird. Dass Monika Gruber bald live in München zu sehen ist, hat er durch Zufall vor dem Fernseher erfahren: „Bei der Bambi-Verleihung, als sie ihren Auftritt hatte.“ Die Warterei hat sich gelohnt: mit den Tickets wird er an Weihnachten seine Frau überraschen: „Die möchte so gerne hingehen.“ Dass man die Karten nicht online bestellen kann, findet er gut: „Das dämmt den Schwarzmarkt etwas ein.“

So kommen Sie an Karten für die nächsten Vorstellungen

Am 21., 22. und 23. Juni 2018 (20 Uhr) tritt Monika Gruber mit Wahnsinn! erneut im Circus Krone auf. Tickets gibt’s am Samstag, 16. Dezember, ab 9 Uhr beim ZKV im Marienplatz-UG und am Stachus (2. UG). Für das Bürgerhaus Unterföhring am 22. Februar 2018 (20 Uhr) können Karten ab Samstag, 2. Dezember, 8 bis 14 Uhr am dortigen Kartenschalter gekauft werden. Am 13. Juni 2018 gastiert die ­Kabarettistin um 19.30 Uhr im Stadtsaal Fürstenfeldbruck: ­Tickets dafür ab 1. Dezember, 9 Uhr, www.eventim.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spektakuläre Vogel-OP: Hier geht’s dem Kranich an den Kragen
Weil Kranich Heintje vermutlich Schrauben mit seiner Leibspeise verwechselt hat, musste er in der Kleintierklinik der LMU einen endoskopischen Eingriff über sich ergehen …
Spektakuläre Vogel-OP: Hier geht’s dem Kranich an den Kragen
Münchner Problemstellen für Fahrradfahrer: Hier ist es besonders schlimm
München eine Fahrrad-Hauptstadt? Bis dieser Zustand eintritt, gibt es für die Stadtplaner noch allerhand zu tun. Hier zwei nervenaufreibende Problemfälle aus dem Westen …
Münchner Problemstellen für Fahrradfahrer: Hier ist es besonders schlimm
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 
Im September wurde ein 29-Jähriger angefahren und schwer verletzt. Nun ermittelt die Kripo gegen einen Taxifahrer. 
Mordkommission ermittelt gegen Münchner Taxifahrer: Mann überfahren und geflüchtet 
Unfall am Hauptbahnhof: Fußgänger von Auto erfasst 
Zu einem schweren Unfall kam es am Mittwoch in der Nähe vom Hauptbahnhof. 
Unfall am Hauptbahnhof: Fußgänger von Auto erfasst 

Kommentare