1 von 10
Diesen Lamborghini hatten Kollegen aus Italien mitgebracht.
2 von 10
Die Polizistinnen Veronika und Katharina nutzen den Überschlagssimulator.
3 von 10
Die Polizistinnen Veronika und Katharina nutzen den Überschlagssimulator.
4 von 10
Tausende Besucher kamen zum Polizei-Jubiläum auf die Ludwigstraße.
5 von 10
Die Polizistinnen Veronika und Katharina nutzen den Überschlagssimulator.
6 von 10
Tausende Besucher kamen zum Polizei-Jubiläum auf die Ludwigstraße.
7 von 10
Tausende Besucher kamen zum Polizei-Jubiläum auf die Ludwigstraße.
8 von 10
Tausende Besucher kamen zum Polizei-Jubiläum auf die Ludwigstraße.

Straßenfest auf der Ludwigsstraße

70 Jahre: So spannend war der Polizei-Geburtstag

München - Die bayerische Polizei hat am Odeonsplatz ihr 70. Dienstjubiläum gefeiert. Dabei kamen kleine wie große Besucher gleichermaßen auf ihre Kosten.

Der knallrote Mini steht fast auf dem Dach. Wie kommt man da bloß heil wieder raus? Das konnten die Münchner am Samstag beim Überschlagssimulator am Odeonsplatz erfahren. Denn der Umfaller war eine Attraktion der Bayerischen Polizei, die hier ihr 70. Gründungsjubiläum feierte.

Rund 20 000 Besucher kamen zu dem Festival unter dem Motto: Mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Auch ihre Reaktionsfähigkeit auf Motorrädern konnten die Münchner testen. Viel Vergnügen war für die Kinder geboten: Etwa mit Kettcars in Radarfallen fahren und sich blitzen lassen. Den Ernst behielt Innenminister Joachim Herrmann im Auge: „Wir haben immer noch zu viele Unfälle und wollen alles dafür tun, dass es weniger Verkehrstote gibt.“ Übrigens: Als die Polizei nach dem Krieg neu aufgebaut wurde, gab’s nur einen Holzknüppel – mehr Waffen wollte die US-Militärs nicht genehmigen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
München - Rund 600 Menschen sind am Samstag in München für die Rechte von Frauen und für eine tolerante Gesellschaft auf die Straße gegangen.
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
München - Es klang nach einem Standardeinsatz, hätte aber in einer Katastrophe enden können: Beamte der Drogenfahndung durchsuchten eine Wohnung im Lehel, fanden jedoch …
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
München - Mit einem Großaufgebot inklusive Hubschrauber hat die Polizei rund um das Geschwister-Scholl-Institut der Uni München nach einem Einbrecher gesucht. Der hatte …
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
Feuer in der Paul-Heyse-Straße war weit zu sehen
München - Ein Hausbewohner und ein Feuerwehrmann haben sich bei einem ausgedehnten Zimmerbrand an der Paul-Heyse-Straße verletzt. Mehrere Stunden war die Feuerwehr am …
Feuer in der Paul-Heyse-Straße war weit zu sehen

Kommentare