Kommen Sie am 17. Mai vorbei und entdecken Sie das pep neu.

Pep eröffnet am 17.5.

Frühaufsteher aufgepasst – ein neues Shopping-Highlight

Nach rund zwei Jahren Bauzeit zeigt sich das pep am 17. Mai mit seinem Neubau in neuem Glanz. Es warten zahlreiche Eröffnungsangebote und neue Läden auf Sie – u.a. der erste Primark in Bayern.

Um 8 Uhr am Donnerstag, 17. Mai 2018,  öffnet das pep München für die Besucher die Türen. Für alle Frühaufsteher lohnt es sich, denn im pep haben nicht nur alle Geschäfte bereits um 8 Uhr auf, es gibt auch zahlreiche Eröffnungsangebote und viele neue Mieter zu entdecken. Der erste Primark in Bayern, Hunkemöller, Only, Drogerie Müller, Beauty Bar, das Start UP Gewinner Konzept Pauli Kocht und viele mehr.

Der Countdown läuft – nur noch wenige Tage heißt es abzuwarten – bis München ein neues Highlight am Shoppinghimmel hat, das pep – das größte Einkaufszentrum Münchens mit 135 Shops auf über 60.000 m² Verkaufsfläche. Lassen Sie sich beeindrucken und seien Sie bei der Neueröffnung dabei.

Im neuen Glanz erstrahlen

Bereits 2016 begann die Erweiterung des Einkaufszentrums, bei der die Verkaufsflächen um rund 8.000 m² vergrößert wurden. Der Neubau befindet sich auf der Fläche des ehemaligen Parkhauses Nord. Außerdem wurde der bestehende Gebäudeteil modernisiert und mit neuen Sitzgelegenheiten, Sanitäranlagen und einer Kinderspielecke erweitert.

Eröffnet wurde das pep im Jahre 1981 und umfasste damals rund 65 Geschäfte auf ca. 30.000 m². In den folgenden Jahre wuchs das Einkaufszentrum stetig weiter. Bis zum aktuellen Anbau erstreckten sich 125 Shops auf etwa 50.000 m².

Kommen Sie am 17. Mai vorbei und entdecken Sie das pep neu.

Kontakt

Einkaufscenter pep
Ollenhauerstraße 6
81737 München
Tel: +49 89 6733510
Web: www.pep-muenchen.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trinkertreff am Viktualienmarkt: Stadt geht gegen Betrunkene vor
Die Stadt sperrt Trinker vom Viktualienmarkt aus – zumindest ein bisschen. Das Kommunalreferat hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Verweilen von erkennbar …
Trinkertreff am Viktualienmarkt: Stadt geht gegen Betrunkene vor
Ein Blumenmeer, wo einst die Nazis marschierten
Der Künstler und Wahlmünchner Walter Kuhn hatte zwar das Glück, Zeit seines Lebens nie im Krieg aufgewacht zu sein. Doch das Thema beschäftigte ihn schon immer, weshalb …
Ein Blumenmeer, wo einst die Nazis marschierten
Sendlinger Tor: Mann rastet aus und zeigt Hitlergruß - wegen einer Kleinigkeit
Eigentlich wollten die beiden Mitarbeiter der MVG einen Mann nur auf etwas hinweisen. Doch der rastete aus.
Sendlinger Tor: Mann rastet aus und zeigt Hitlergruß - wegen einer Kleinigkeit
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt
Pünktlich zum Geburtstag von Sepp Krätz hat das Andechser am Dom seine Pforten wieder geöffnet. Nun gibt es mehr Plätze für Gäste und ein besonderes Schmankerl für die …
Legendäres Lokal in München öffnet wieder seine Pforten - diese Änderungen erwarten Gäste jetzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.