Polizei sucht Zeugen 

Radlfahrer und Auto rauschen am Goetheplatz ineinander: Wer hatte Grün?

Am Dienstag kam es zu einem Zusammenstoß von einem Fahrradfahrer und einem Auto. Nun steht Aussage gegen Aussage. Zeugen sollen bei der Aufklärung helfen.

München - Am Dienstag fuhr ein 38-jähriger Münchner gegen 05.15 Uhr mit seinem Mountainbike auf der Kapuzinerstraße in Richtung Goetheplatz. Dabei benutzte er ordnungsgemäß den kombinierten Fahrrad- und Busfahrstreifen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 44-Jähriger aus dem Landkreis Ebersberg mit seinem Renault die Auenstraße in Richtung Süden. Am Baldeplatz fuhren beide Verkehrsteilnehmer in die Kreuzung ein und es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrradfahrer zu Sturz kam und leicht verletzt wurde. Er kam daraufhin zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. 

Am Auto des 44-Jährigen entstand ein leichter Sachschaden. Beide Verkehrsteilnehmer gaben an bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu keinerlei Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Zeugenaufruf der Polizei

Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere zur Schaltung der Ampel während der Unfallzeit, darum, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: „Arbeitsweg extrem: So gefährlich ist Radfahren in der Großstadt

mm/tz

Rubriklistenbild: © Symbo lbild /dpa / Daniel Naupold

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Fahrer rammt anderes Auto, legt Tramverkehr lahm - und nimmt Reißaus
Ein betrunkener Mann hat am Samstagmittag einen Unfall in der Dachauer Straße verursacht. Doch anstatt sich seinem Fehlverhalten zu stellen, hatte er eine andere Idee.
Betrunkener Fahrer rammt anderes Auto, legt Tramverkehr lahm - und nimmt Reißaus
Rottweiler verletzt fünf Menschen und wird erschossen: Anzeige gegen Halterin - Erschreckende Details
Ein aggressiver Hund sorgte am Samstag für einen Polizeieinsatz am Münchner Hauptbahnhof. Der Rottweiler verletzte mehrere Menschen und musste erschossen werden. Jetzt …
Rottweiler verletzt fünf Menschen und wird erschossen: Anzeige gegen Halterin - Erschreckende Details
Mann rastet in Hauptbahnhof aus - und greift nach Polizei-Waffe
Ein Mann ist am Samstag im Münchner Hauptbahnhof völlig ausgerastet. Bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei griff er in einem Schnellrestaurant nach einer …
Mann rastet in Hauptbahnhof aus - und greift nach Polizei-Waffe
„Alles verqualmt“ in Neuhausen - darum tat sich die Feuerwehr so schwer
Am Freitagabend brach in einer Reinigung in Neuhausen ein Feuer aus. Der Schaden ist immens, selbst ein Geschäft nebenan muss seine Ware nun wegschmeißen.
„Alles verqualmt“ in Neuhausen - darum tat sich die Feuerwehr so schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.