1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. München Zentrum

Schwerer Unfall am Odeonsplatz: Taxifahrer übersieht Motorradfahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein schwerer Unfall hat sich am Odeonsplatz ereignet. Ein Biker wurde dabei schwer verletzt.

Am Mittwoch, 31.10.2018 fuhr ein 60-jähriger Taxifahrer gegen 14.55 Uhr am Odeonsplatz in südwestliche Richtung. Hinter ihm fuhr ein 38-jähriger Motorradfahrer. Als der Taxifahrer plötzlich wenden wollte, wechselte er auf den Fahrstreifen nach rechts und bremste hierbei seine Geschwindigkeit ab. Anschließend wendete er verbotswidrig über die gesamte Fahrbahn, ohne dabei auf den Motorradfahrer hinter sich zu achten, wie es im Polizeibericht heißt. 

Der Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen oder ausweichen und prallte frontal in die linke Fahrzeugseite des Taxis. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 60-jährige Taxifahrer wurde leicht verletzt und begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung. 

Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde der rechte Fahrstreifen des Odeonsplatzes für etwa eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu keinen erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie auch:

Wagen prallt gegen Baum: 25-jährige Tölzerin stirbt

Schrecklicher Unfall in den frühen Morgenstunden des Allerheiligentags: Bei Bad Tölz prallte eine 25-Jährige mit ihrem Auto gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle.

Bei einem Unfall in Bamberg krachte ein Auto in ein Taxi, zwei Personen flüchteten und ließen Schwerverletzte zurück.

Auch interessant

Kommentare