DB-Mitarbeiter verhindern Schlimmeres

Hackerbrücke: 22-Jähriger läuft auf Gleis herum - S-Bahn muss notbremsen

Am Montagabend musste der Fahrer einer S-Bahn an der Hackerbrücke nach einem gegebenem Warnsignal eine Notbremsung einleiten. Ein Zusammenprall konnte so verhindert werden.

München - Während des 184. Oktoberfestes gab es schon den ein oder anderen "Gleisläufer" bzw. die ein oder andere "Person im Gleis". Kurz nach 20:30 Uhr erkannten DB-Mitarbeiter an der Haltestelle Hackerbrücke eine Person im Gleis. Beinahe gleichzeitig näherte sich eine S8 Richtung Herrsching. Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit warnten den S-Bahn-Fahrer mittels sogenanntem "Kreissignal" vor der Gefahr. 

Das Kreissignal kann mit Schwingen einer rot-weißen Signalfahne, einem Gegenstand oder auch dem Arm angezeigt werden und bedeutet „sofort anhalten“. So reagierte auch der S-Bahn-Fahrer und kam rechtzeitig vor einer Kollision mit der Person zum Stehen.

Durch die Schnellbremsung wurde - nach jetzigem Ermittlungsstand - auch niemand in der S-Bahn verletzt. Gegen den 22-Jährigen aus dem mittelfränkischen Roth wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rottweiler fällt Menschen am Hauptbahnhof an - fünf Verletzte
München: Ein aggressiver Hund sorgte am Samstag für einen Polizeieinsatz am Hauptbahnhof. Der Rottweiler verletzte mehrere Menschen und musste erschossen werden. 
Rottweiler fällt Menschen am Hauptbahnhof an - fünf Verletzte
„Alles verqualmt“ in Neuhausen - darum tat sich die Feuerwehr so schwer
Am Freitagabend brach in einer Reinigung in Neuhausen ein Feuer aus. Der Schaden ist immens, selbst ein Geschäft nebenan muss seine Ware nun wegschmeißen.
„Alles verqualmt“ in Neuhausen - darum tat sich die Feuerwehr so schwer
Die Jagd nach dem Isar-Mörder: Zum ersten Mal spricht Domenicos Freundin
Vor fünf Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten brutal niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt. Wie gehen die Hinterbliebenen …
Die Jagd nach dem Isar-Mörder: Zum ersten Mal spricht Domenicos Freundin
Radl-Staffel in München soll Jagd auf Radl-Rambos machen, aber ... 
Die Stadt bekommt eine Radl-Staffel. Das klingt doch ganz famos. Sie sollen für mehr Sicherheit sorgen. Allerdings handelt es sich eher um ein Staffelchen. 
Radl-Staffel in München soll Jagd auf Radl-Rambos machen, aber ... 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.