+
H&M schließt zwei Filialen in München (Symbolbild).

Mehr als 100 Mitarbeiter betroffen

München: H&M schließt zwei Filialen - der Grund ist erschreckend

  • schließen

Der Mode-Riese H&M schließt zwei Filialen in München. Vielen dürfte der Grund für die Entscheidung bekannt vorkommen.

München - Selbst Weltkonzerne kapitulieren vorm Miet-Wahnsinn in der Landeshauptstadt: Die schwedische Modekette H&M hat angekündigt, zwei ihrer Filialen in der Münchner Fußgängerzone zu schließen. Betroffen sind die Läden in der Kaufingerstraße 24 und der Neuhauser Straße 5. Dies berichtet unter anderem auch die Süddeutsche Zeitung.

Die hohen Mietpreise in der Innenstadt sind der Grund für die überraschende Entscheidung - so lautet die offizielle Stellungnahme des Konzerns. Die beiden H&M-Filialen im Herzen der Landeshauptstadt sollen Ende Januar beziehungsweise Ende März 2020 geschlossen werden.

München: H&M schließt zwei Filialen - viele Mitarbeiter betroffen

Von der Entscheidung sind weit über 100 Mitarbeiter betroffen. Ihnen wird nahegelegt, sich innerhalb des Unternehmens zu bewerben. An der Schwanthalerhöhe soll im Frühjahr 2020 eine neue H&M-Filiale in München eröffnen.

Die Belegschaft habe „durchwachsen“ auf die bevorstehenden Schließungen reagiert, berichtet ein Beteiligter. Laut einer Unternehmenssprecherin soll für die betroffenen Mitarbeiter eine Sprechstunde eingerichtet werden.

Einen Schock gab es auch für alle H&M-Kunden in Hamburg, wie nordbuzz.de* berichtet.

H&M in München: Mehrere Läden im Stadtzentrum

H&M ist in der Kaufingerstraße auch nach der Schließung an zwei weiteren Standorten vertreten. Eine umsatzstarke Filiale unterhält der Textil-Gigant in der Weinstraße. Dazu kommen in unmittelbarer Umgebung fünf weitere Ableger des Konzerns, unter anderem die neue Mode-Kette Arket.

Konkurrent Zara hat seinen Laden in der Kaufingerstraße bereits im Februar 2018 dicht gemacht. Die Gewerkschaft ver.di hatte die Entscheidung seinerzeit heftig kritisiert.

lks

Lesen Sie auch: Schwabinger laufen Sturm: Hunderte Wildcamper aus Italien folgen Parkplatz-“Geheimtipp“ aus dem Internet

Lesen Sie auch: Krimi um Sohn von Film-Legende Claus Biederstaedt: So trickste Tom die Autodiebe aus

Ebenfalls interessant: Schon wieder! Nächste Modekette meldet Insolvenz an

Nach Air Berlin: Deutsche Fluggesellschaft stellt Betrieb ein - hier fallen Flüge aus

Lebensmittel-Händler meldet Insolvenz an - Shops auch in München und Berlin

Video: Der Modegigant H&M

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erst begrapscht und dann verprügelt: Münchnerin (28) bei Attacke am Stachus schwer verletzt
Auf offener Straße ist eine 28-jährige Frau am Pfingstmontagmorgen zunächst belästigt und dann brutal niedergeschlagen worden – vor den Augen einer Polizeistreife, die …
Erst begrapscht und dann verprügelt: Münchnerin (28) bei Attacke am Stachus schwer verletzt
Hier kann man in München schlemmen wie Ribéry: Ein Burger mit 24 Karat Blattgold
Zum 48. Jubiläum des Hard Rock Cafés gibt es eine neue Speisekarte. Ab dem 14. Juli kann man sich auch in München einen Burger mit einem von Blattgold überzogenen Pattie …
Hier kann man in München schlemmen wie Ribéry: Ein Burger mit 24 Karat Blattgold
Welle der Empörung wegen Parkplatz-Kahlschlag an der Fraunhoferstraße
Die Pläne der Stadt, an der Fraunhoferstraße alle 120 Parkplätze zu streichen, haben bei vielen Anwohnern und Geschäftsleuten eine Welle der Empörung ausgelöst. 
Welle der Empörung wegen Parkplatz-Kahlschlag an der Fraunhoferstraße
Polizei mit Blaulicht am Isartorplatz unterwegs - dann knallt es
Ein 24-jähriger Polizeibeamter ist in seinem Streifenwagen mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Isartorplatz in München unterwegs - dann knallt es plötzlich.
Polizei mit Blaulicht am Isartorplatz unterwegs - dann knallt es

Kommentare