+
Ein 55-Jähriger attackierte am Marienplatz am Donnerstag unvermittelt einen anderen Mann - und zeigte den Hitlergruß. (Archivbild)

Mitten in München

Am Marienplatz: 55-Jähriger schlägt unvermittelt zu - und zeigt den Hitlergruß

  • schließen

Am Münchner Marienplatz hat ein 55-Jähriger unvermittelt einen anderen Mann angegriffen. Er zeigte mehrmals den Hitlergruß - selbst als die Polizei bereits eintraf.

München - Am Donnerstag schlug ein 55-Jähriger gegen 20.40 Uhr unvermittelt auf einen Passanten am Marienplatz ein. Dabei schrie er antisemitische Äußerungen und zeigte den Hitlergruß, wie die Polizei mitteilte.

Marienplatz München: Mann wird durch Schläge am Kopf verletzt

Der 47-jährige Münchner wurde durch die Schläge am Kopf verletzt. Er musste sich in Sicherheit bringen. Währenddessen riefen Passanten, die den Vorfall beobachtet hatten, den Notruf. Der Angegriffene kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Marienplatz München: Mann zeigt Hitlergruß - auch bei Eintreffen der Polizei

Der 55-Jährige schrie weiter antisemitische Parolen und zeigte auch beim Eintreffen der Polizei mehrmals den Hitlergruß. Der Mann hat keinen Wohnsitz. Er wurde festgenommen und aufgrund seiner psychischen Auffälligkeit in einem geschlossenen Krankenhaus untergebracht. Das Fachkommissariat 44 (Rechtsextremismus) hat die Ermittlungen aufgenommen.

mm/tz

Auch auf dem Oktoberfest kam es im letzten Jahr zu einem Vorfall: Zwei Männer hatten erst den Hitlergruß gezeigt und dann Security und Polizei angegriffen. Zwei Beamten wollen einen Mann am Bahnsteig der U4/U5 am Hauptbahnhof kontrollieren, der dort raucht und Bier trinkt. Der will seinen Ausweis aber nicht zeigen - er zeigt den Hitlergruß. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

20-Jähriger baggert  Krankenschwester an - als sie sich wehrt, bekommt sie Tritt ins Gesicht
Eine Krankenschwester (32) will von ihrer Nachtschicht per U-Bahn nach Hause fahren. Beim Warten macht ihr ein Mann ein eindeutiges Angebot. Als sie ablehnt, eskaliert …
20-Jähriger baggert  Krankenschwester an - als sie sich wehrt, bekommt sie Tritt ins Gesicht
Mann stürzt in Gleis - Touristen zögern nicht und springen ihm nach - doch es gibt Kritik
Ein Mann stürzt am Marienplatz in das Gleisbett. Zwei Touristen helfen ihm umgehend. Doch für ihre Rettungsaktion hagelt es Kritik. 
Mann stürzt in Gleis - Touristen zögern nicht und springen ihm nach - doch es gibt Kritik
Fassade des Grauens in München entdeckt: Grusel-Szenario verschreckt Passanten
Vermummt - ohne Gesicht - die Puppe jagt einem einen Schauer über den Rücken. Passanten reagieren verstört. Was steckt hinter diesem Spuk?
Fassade des Grauens in München entdeckt: Grusel-Szenario verschreckt Passanten
Hochhauspläne am Hirschgarten - Initiative gegen Türme sorgt für Diskussionen
Mit einer Höhe von 155 Meter sprengen die Hochhäuser, die an der Paketposthalle entstehen könnten, alle Grenzen. Gegen die Pläne regt sich Widerstand. Sogar ein …
Hochhauspläne am Hirschgarten - Initiative gegen Türme sorgt für Diskussionen

Kommentare