Bundespolizei sucht Zeugen

Unbekannter versprüht Pfefferspray in der S3 - mehrere Verletzte

Am Samstag, den 28. April, sprühte ein bisher Unbekannter in einer S-Bahn mit einem Tierabwehrspray. Mehrere Personen erlitten vorübergehende Reizungen, ein Mann musste sogar im Krankenhaus behandelt werden.

München - War es Absicht oder nicht? Ein Unbekannter betätigte ein Pfefferspray in seiner Umhängetasche mitten in der S3 auf Höhe des Hauptbahnhofes. Mehrere Passagiere wurden dabei verletzt, sie klagten über Reizungen der Augen und Atemwege. Ein 41-jähriger Münchner musste notärztlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit räumten die S-Bahn, sie wurde anschließend zum Lüften an die Hackerbrücke gefahren. Weitere betroffene Personen meldeten sich später noch bei der Bundespolizeiinspektion München. Derzeit werden die Videos aus der S-Bahn ausgewertet. Es wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zehn Wochen Vollsperrung! Münchner U-Bahn-Pendler müssen sich auf bittere Phase einstellen
An der Münchner Freiheit wird zehn Wochen lang im Untergrund gebaut. Das beeinträchtigt den Verkehr der U3 und U6. Die MVG hat einen Ersatzplan ausgearbeitet.
Zehn Wochen Vollsperrung! Münchner U-Bahn-Pendler müssen sich auf bittere Phase einstellen
Behörden-Posse: Münchens beliebtester Strandbar droht das Aus - Bringt Krisengespräch nun Klarheit?
Für eine beliebte Strandbar in München könnte eine Behörden-Posse das Aus bedeuten. Auf Facebook äußerten sich die Betreiber - ein Krisengespräch soll nun Klarheit …
Behörden-Posse: Münchens beliebtester Strandbar droht das Aus - Bringt Krisengespräch nun Klarheit?
Kita-Platz verzweifelt gesucht: Junge Familie erlebt traurige Odysee - „da ging es zu wie am Stachus“
Die leidige Suche nach einem Betreuungsplatz: Viele Eltern haben noch keine Zusage für das kommende Kita-Jahr. Vor allem Krippenplätze für die Kleinsten sind in München …
Kita-Platz verzweifelt gesucht: Junge Familie erlebt traurige Odysee - „da ging es zu wie am Stachus“
Sensations-Fund in München sorgt für Aufsehen: „Ergebnisse sind beeindruckend“
Das ist eine echte Sensation: Im Schlosspark Nymphenburg machten Forscher eine Entdeckung, mit der niemand gerechnet hätte.
Sensations-Fund in München sorgt für Aufsehen: „Ergebnisse sind beeindruckend“

Kommentare