Christkindlmarkt eröffnet

Livestream vom Münchner Christkindlmarkt: Die Lichter am Marienplatz gehen an

  • schließen
  • Stéphanie Mercier
    Stéphanie Mercier
    schließen

Die Transporter und die Feuerwehr sind angerückt: Der neue Christbaum wird am Münchner Marienplatz aufgestellt. Nach Problemen mit dem Original muss die Stadt auf einen Ersatzbaum zurückgreifen.

  • München bereitet sich auf Weihnachten vor.
  • Am Dienstag wurde auf dem Marienplatz der neue Christbaum aufgestellt.
  • Die Stadt muss auf einen Ersatzbaum ausweichen und deshalb Abstriche machen.

Livestream vom Münchner Christkindlmarkt: Gleich gehen die Lichter an

Update vom 27. November, 17.00 Uhr. Der Marienplatz ist voller Menschen. Die Buden dampfen schon. Alles hat sich vor dem Rathaus versammelt. In wenigen Augenblicken erstrahlt hier der neue Münchner Christbaum. 3.000 elektrische Kerzen leuchten dann täglich an diesem Ort im Herzen Münchens. So wird auch heuer offiziell der Münchner Christkindlmarkt eröffnet. Wir sind live dabei. Die diesjährige Fichte kommt aus dem Bayerischen Wald und misst ganze 21 Meter. Laut Münchner Feuerwehr wiegt sie etwa dreieinhalb Tonnen. Und schon wenige Momente später erstrahlt der Christbaum am Marienplatz.

Update vom 12. November 2019, 19.48 Uhr: Die Feuerwehr hat den neuen Christbaum am Marienplatz aufgestellt - und die Rotfichte ist viel kleiner, als wir das sonst vom Mittelpunkt des Münchner Advents gewohnt sind. 21 Meter ist sie hoch - das sind vier Meter weniger als beim Christbaum im Vorjahr. Nachdem die eigentlich ausgewählte Fichte beim Fällen abgebrochen war, wählte man einen benachbarten, kleineren Baum aus.

Hintergrund: Schon seit 1977 spendet jedes Jahr eine Gemeinde den Christbaum und darf im Gegenzug im Innenhof des Rathauses Glühwein ausschenken und für die eigene Region werben. An den Bonsai-Baum Axt angelegt hat heuer der Landkreis Freyung-Grafenau. Bleibt nur noch eine Frage offen: Kommt es wirklich auf die Größe an - auch beim Christbaum?

Polizeieinsatz in München: Mehrere Streifen rückten zum Tollwood-Festgelände aus, nachdem ein Anrufer eine verdächtige Beobachtung gemeldet hatte.

Münchens neuer Christbaum steht auf dem Marienplatz: Genügt er den Ansprüchen?

Update vom 12. November 2019, 7.41 Uhr: Der neue Christbaum auf dem Münchner Marienplatz steht! Die Feuerwehr hatte die Rotfichte aus Freyung-Grafenau in den Morgenstunden vor das Rathaus gebracht und mit einem Krank aufgestellt. Allerdings handelt es sich um einen Ersatzbaum, da der eigentliche Baum auseinandergebrochen war. Der Ersatzbaum ist nun ein wenig kleiner als eigentlich angedacht.

München - Ein Hauch von Weihnachten weht schon wieder durch die Fußgängerzone... Sechs Wochen, bevor die Geschenke unterm Christbaum liegen, rücken die ersten Transporter an, schwer beladen mit den ersten Buden für den B im Herzen der Stadt. Es wird derzeit fleißig abgeladen, aufgebaut und dekoriert, damit pünktlich am 27. November der Glühwein ausgeschenkt, die Leckereien verkauft und das Kunsthandwerk feilgeboten werden können.

Der Weihnachtsmarkt kommt in der Kaufingerstraße an.

Auch in den Geschäften in der Neuhauser Straße, der Kaufingerstraße und am Marienplatz locken schon Sterne an den Fassaden und Lichterketten in den Schaufenstern die Kunden zum Weihnachtseinkauf. Ein wenig gedulden müssen sich hingegen noch kleine und große Eissportfans: Aufgebaut wird zwar schon, aber ein paar Tage dauert es noch, bis der Eiszauber am Stachus wieder zum Schlittschuhlaufen einlädt: Von 22. November bis 12. Januar können Anfänger und Profis die Schlittschuhe zum Shoppen mitbringen.

Aufbau des Eiszauber am Stachus

Christbaum auf dem Marienplatz machte Probleme

Von diesem Dienstag an wird es noch ein bisschen festlicher vor dem Rathaus: Der neue Christbaum kommt auf dem Marienplatz an. Die Feuerwehr stellt die Rotfichte aus Freyung-Grafenau in den Morgenstunden auf. Dann wird der Baum mit Tausenden Lichtern geschmückt. Wie die tz berichtete, gab es im Vorfeld Probleme mit dem Prachtexemplar, da die auserkorene Fichte beim Verladen auseinanderbrach. Als Ersatz gibt es jetzt einen etwas kleineren Baum. Ab 27. November soll dieser dann für die Marktbesucher leuchten...

Stefanie Wegele, Stephanie Mercier

Gemütlich, traditionell oder besonders: Die große Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkte in München

Rubriklistenbild: © Raab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror im Englischen Garten: Mann fällt über Frau (68) her - Polizei mit neuen Details 
In München kam es zu einer versuchten Vergewaltigung. Ein Mann griff eine Frau im Englischen Garten an. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern …
Horror im Englischen Garten: Mann fällt über Frau (68) her - Polizei mit neuen Details 
„Macht keinen großen Sinn“: Wirt von Münchner Traditions-Gasthaus schmeißt hin - Nachfolger ist kein Unbekannter
Wirte-Wechsel in der Innenstadt: Hackerhaus-Chef Paul Pongratz hört nach 36 Jahren auf - sein Nachfolger äußerte sich bereits zu seinen Plänen.
„Macht keinen großen Sinn“: Wirt von Münchner Traditions-Gasthaus schmeißt hin - Nachfolger ist kein Unbekannter
Entlarvende Fotos aus München! So funktioniert der Trick der schwebenden Straßenkünstler
Sie sorgen immer wieder für Staunen bei Passanten: schwebende Künstler auf Münchens Straßen. Doch ihr Trick wird in Fotos enttarnt.
Entlarvende Fotos aus München! So funktioniert der Trick der schwebenden Straßenkünstler
Liebesnest von Weltstar (†45) steht zum Verkauf - Besitzerin macht ein überraschendes Geständnis
Er war einer der größten Rockstars der 80er-Jahre und eine wahre Ikone. Außerdem lebte er im Münchner Glockenbach-Viertel. Jetzt steht sein einstiges Liebesnest zum …
Liebesnest von Weltstar (†45) steht zum Verkauf - Besitzerin macht ein überraschendes Geständnis

Kommentare