+
Die AfD hatte die Gedenktafel für Franz Josef Strauß am Nachfolgebau dessen Geburtshauses an der Schellingstraße 47 angebracht. Ohne Erlaubnis des Hausbesitzers.

Im Stadtrat

Nach AfD-Aktion: Alfa-Antrag für Strauß-Gedenktafel

München - Die Alfa-Gruppe im Stadtrat hat eine Gedenktafel am Standort des ehemaligen Geburtshauses von Franz Josef Strauß gefordert. Damit unterstützt sie einen Vorstoß der AfD Bayern.  

Wie berichtet, hatte die AfD am Mittwoch an dem Gebäude an der Schellingstraße in der Maxvorstadt eine entsprechende Tafel angebracht – ohne Genehmigung des katholischen Verbandes, dem das Gebäude gehört. Man werde sich der Tafel aber nicht verschließen, wenn sie durch einen Stadtratsbeschluss begründet sei, hatte es geheißen.

Der ist jetzt möglich: Denn Alfa-Stadtrat Andre Wächter, einst selbst Bayern-Chef der AfD, brachte am Donnerstag den entsprechenden Antrag formal ein. Nun muss der Stadtrat entscheiden, ob er ihm zustimmt oder nicht. „Dass nicht die CSU, sondern die AfD auf die Idee kam, ist bedauerlich, ändert aber nichts daran, dass eine solche Gedenktafel mehr als angebracht ist“, sagte Wächter.

Unterdessen hat am Donnerstag Münchens CSU-Chef Ludwig Spaenle die AfD-Aktion kritisiert. „Das ist ein an Geschmacklosigkeit und Plumpheit nicht zu überbietender Versuch, einen großen Politiker für die Propaganda einer rechtspopulistischen Gruppe zu missbrauchen“, sagte Ludwig Spaenle dem Münchner Merkur.

fm/dw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus stößt mit Porsche zusammen: Fahrer und Schüler verletzt
Auf einer Schulbusfahrt missachtet der Fahrer eines Kleinbusses den Verkehr, es kommt zu einem Zusammenstoß mit einem Porsche. Der Fahrer und ein Schüler werden leicht …
Schulbus stößt mit Porsche zusammen: Fahrer und Schüler verletzt
Jetzt auch im Westend: Ladesäulen für E-Autos installiert
An der Ligsalzstraße sind die ersten beiden Ladesäulen für Elektroautos im Westend installiert worden. Bis zu vier E-Fahrzeuge können dort gleichzeitig aufgeladen …
Jetzt auch im Westend: Ladesäulen für E-Autos installiert
Darum gibt es heuer kein Kino-Open-Air am Königsplatz
Das Kino-Open-Air am Königsplatz fällt aus. Es fehlt der Hauptsponsor für das Spektakel. Unterdessen hat er ein neues Festival am Start: Beim „Marsmarkt“ auf dem …
Darum gibt es heuer kein Kino-Open-Air am Königsplatz
Döner-Haus: Warum die Bürger eine Enteignung fordern
Die Bürger im Westend sind sich einig: das verfallene Döner-Haus in der Schwanthalerstraße soll enteignet - und damit der Weg für eine neue Wohnnutzung frei gemacht …
Döner-Haus: Warum die Bürger eine Enteignung fordern

Kommentare