F14243 2016
1 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
F14243 2016
2 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
F14243 2016
3 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
4 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
5 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
6 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
7 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.
8 von 9
Zwei Autos sind in der Isarvorstadt zusammen gekracht. Die Feuerwehr musste das Dach von einem Auto schneiden, um die verletzte Fahrerin zu bergen.

In der Isarvorstadt

Nach Unfall: Feuerwehr schneidet verletzte Frau aus Auto

München - Bei einem Unfall in der Isarvorstadt ist eine Mercedes-Fahrerin so schwer verletzt worden, dass die Feuerwehr sie aus ihrem Auto schneiden musste. Die Thalkirchner Straße war für zwei Stunden gesperrt.

Mehrere demolierte Autos, eine zweistündige Straßensperrung und eine Schwerverletzte sind das Resultat eines schweren Autounfalls in der Isarvorstadt. Die Fahrerin eines schwarzen VW-Golf hat am Freitagmorgen gegen 8.15 Uhr offenbar auf der Thalkirchner Straße wenden wollen und dabei einen herankommenden Mercedes übersehen. Beide konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen, und es krachte. Die Mercedes A-Klasse wurde durch den Aufprall in eine Reihe parkender Autos geschleudert. Die wiederum wurden zusammengeschoben und ebenfalls beschädigt.

Die 43-jährige Mercedes-Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass die Feuerwehr das Dach ihres Fahrzeugs abtrennen musste, um die Frau zu befreien und eine medizinische Versorgung sicherzustellen. Mit einem hydraulischen Rettungsgeräte schnitten die Einsatzkräfte das Dach der A-Klasse ab. 

Der Rettungsdienst transportierte die Frau daraufhin mit Verdacht auf schwere Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik. Die Fahrerin des schwarzen VW blieb unverletzt.

Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen und der genaue Unfallhergang kann erst nach den Ermittlungen der Polizei abgeschätzt werden. Die Thalkirchner Straße war während des Einsatzes für knapp zwei Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Anti-Trump-Demo in München: Die Bilder
München - Am Tag nach der Vereidigung von Donald Trump gingen auch die Münchner auf die Straße: Hier sehen Sie die Bilder vom Samstag.
Anti-Trump-Demo in München: Die Bilder
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
München - Rund 600 Menschen sind am Samstag in München für die Rechte von Frauen und für eine tolerante Gesellschaft auf die Straße gegangen.
600 Menschen demonstrieren für Frauenrechte und Toleranz
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
München - Es klang nach einem Standardeinsatz, hätte aber in einer Katastrophe enden können: Beamte der Drogenfahndung durchsuchten eine Wohnung im Lehel, fanden jedoch …
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
München - Mit einem Großaufgebot inklusive Hubschrauber hat die Polizei rund um das Geschwister-Scholl-Institut der Uni München nach einem Einbrecher gesucht. Der hatte …
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut

Kommentare