Neuhausen

Radlerin zwingt Bus zu Vollbremsung

München - Eine unbekannte Radfahrerin hat in Neuhausen eine Ampel missachtet und einen MVG-Bus der Linie 62 zu einer Vollbremsung gezwungen.

Im Bus stürzte dadurch eine Passagierin vom Sitz und fiel aufs Gesicht – sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Samstag gegen 11.45 Uhr am Steubenplatz. Es kam zu keiner Berührung zwischen dem Linienbus und der Radfahrerin. Die unbekannte Radfahrerin flüchtete stadteinwärts, ohne sich um das weitere Unfallgeschehen zu kümmern. Die Verletzte im Bus erlitt eine Platzwunde sowie Prellungen im Gesicht. Das Unfallkommando der Polizei (Telefon 089/ 6216-3322) bittet um Hinweise.

sri

Rubriklistenbild: © Haag (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Hofbräukeller geht harten Schritt: Betrieb unter Corona-Auflagen "finanzielles Desaster"
Der Wirt des Hofbräukellers in München ging am Montag einen drastischen Schritt: Das Restaurant hat ab sofort wieder geschlossen.
Münchner Hofbräukeller geht harten Schritt: Betrieb unter Corona-Auflagen "finanzielles Desaster"
Mitbewohner ging auf ihn los: Münchner berichtet Polizei von Messer-Angriff - und das war noch nicht alles 
Ein Münchner meldete sich auf dem Polizeipräsidium: Sein Mitbewohner hatte ihn mit einem Messer angegriffen. Wie sich herausstellte, war das noch nicht alles.
Mitbewohner ging auf ihn los: Münchner berichtet Polizei von Messer-Angriff - und das war noch nicht alles 

Kommentare