+
Kurzzeitig war die Paul-Heyse-Unterführung für Passanten, Fahrrad- und Autofahrer komplett gesperrt.

Polizeieinsatz

Verdächtiger Gegenstand: Paul-Heyse-Tunnel gesperrt

München - Die Paul-Heyse-Unterführung am Münchner Hauptbahnhof war am Mittwochnachmittag kurzzeitig gesperrt. Der Grund: ein verdächtiger Gegenstand.

Alarm an der Seidlstraße: Wegen eines verdächtigen Gegenstandes ist am Mittwochnachmittag die Polizei ausgerückt und hat den Paul-Heyse-Tunnel gesperrt. Ein Passant hatte vor der Einfahrt zur Unterführung eine Sporttasche entdeckt, sagte ein Polizeisprecher. Die Tasche sei in der Mittelleitplanke zwischen den Fahrbahnen gesteckt. „Also da, wo normalerweise keine Tasche liegt.“ 

Der Passant rief die Polizei, die mit sechs Streifenwagen und einem Sprengstoffspürhund anrückte. Sicherheitshalber wurde der Fundort abgeriegelt. In der Tasche habe sich lediglich eine Wolldecke befunden. Der Besitzer ist unbekannt. „Die Tasche wird jetzt wie eine Fundsache behandelt.“ Der Einsatz dauerte etwa von 15.15 bis 15.40 Uhr., dann wurde die Unterführung wieder freigegeben. „Rechtzeitig zur Rush-Hour“. 

wes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Eine Palme hat am Freitagabend einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Was war da nur los auf dem Odeonsplatz?
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Betrunkener will sich mit Kehrmaschine aus dem Staub machen
Am Donnerstagmorgen versuchte ein alkoholisierter 26-Jähriger, ein geparktes Kehrfahrzeug der Stadt München zu entwenden. Die im wahrsten Sinne des Wortes verkehrte …
Betrunkener will sich mit Kehrmaschine aus dem Staub machen
Huch! Warum wächst da eine Palme auf dem Odeonsplatz?
Auf dem Odeonsplatz vor der Feldherrnhalle ist immer einiges los. Doch nun steht dort eine Palme. Der Anblick ist schon skurril, zumal das Gewächs und der Standort …
Huch! Warum wächst da eine Palme auf dem Odeonsplatz?
Grill-Protest am Baldeplatz gegen schlechte Luft
Die Schadstoffe in München sind zu hoch. Und was tun die Anwohner? Die protestieren auf ihre ganz eigene Art und Weise wie am Baldeplatz.
Grill-Protest am Baldeplatz gegen schlechte Luft

Kommentare