Nochmal gut gegangen

Pflasterstein-Attacke auf Polizisten

Ein Mann bewarf am Mittwoch Polizeibeamte mit Pflastersteinen am Promenadeplatz. Jetzt entscheidet ein Haftrichter über sein Schicksal. 

München - Am Mittwochmorgen gegen 6:00 Uhr kam es am Promenadeplatz in der Münchner Innenstadt zu einer Attacke auf Polizeibeamte. Hierbei wurden die Beamten von einem 27-jährigen Rumänen mit Pflastersteinen beworfen. 

Schnelle Deeskalation der Situation

Durch schnelle Unterstützung mehrer Polizeistreifen konnte der Mann beruhigt und festgenommen werden.

Da die Polizisten noch rechtzeitig ausweichen konnten, wurde niemand verletzt. Es entstand auch kein Sachschaden.

Entscheidung liegt beim Haftrichter

Der Rumäne verfügt über keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Deshalb wurde er festgenommen und wird zur weiteren Entscheidung dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Kay Nietfeld /Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bußgeld nach Strafzettel abgewendet – aber jetzt wird’s doch teuer
Hätte sie mal den Strafzettel wegen Falschparkens bezahlt. Eine Fahrzeughalterin hat das im Lehel nicht gemacht. Sie zog vor Gericht –  und zahlt nun fast drei Mal so …
Bußgeld nach Strafzettel abgewendet – aber jetzt wird’s doch teuer
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Eine junge Deutsche ging in die Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in München. Doch statt dort Hilfe anzunehmen, wurde sie aggressiv und pöbelte herum. 
21-Jährige aus der „Steherszene“ flippt in der Bahnhofsmission aus
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Der Betreiber der Klösterl-Apotheke versucht seit Monaten verzweifelt, ein Hinweisschild aufzustellen, damit vor allem nachts Kunden zu ihm finden. Aber Stadt und …
Betreiber verzweifelt: „Die Kunden finden meine Apotheke nicht“
Feuerwehreinsatz am Hauptbahnhof: Rauch und Brandgeruch im Tiefgeschoss
Besorgte Passanten haben am Sonntagabend am Hauptbahnhof in München Brandgeruch und Rauchentwicklung gemeldet, die Feuerwehr rückte aus.
Feuerwehreinsatz am Hauptbahnhof: Rauch und Brandgeruch im Tiefgeschoss

Kommentare