+
Feiern die Hochzeit des Jahres: Prinz Harry und Meghan Markle treten am 19. Mai vor den Traualtar.

München feiert Royal Wedding

Mit Harry- und Meghan-Masken: Hochzeit des Jahres als Public Viewing

Am 19. Mai geben sich Prinz Harry und Meghan Markle in London das Ja-Wort. Auch München feiert mit. Ein Datingportal organisiert sogar ein Public Viewing.

München - Royal-Fans haben sich den Tag längst im Kalender markiert: Am Samstag, 19. Mai, werden sich Briten-Prinz Harry (33) und seine Auserwählte, die Amerikanerin Meghan Markle (36), das Ja-Wort geben. Nicht nur in London, auch in München können die Fans mitfiebern: Das Datingportal LoveScout24 veranstaltet eine Public-Viewing-Party zur Traumhochzeit. Los geht’s um 11 Uhr in der Staatsbar, Prannerstraße 2. Es gibt Harry- und Meghan-Masken sowie kleine Krönchen, am Ende lassen die Gäste Luftballons steigen.

Lesen Sie auch: Das ist der Zeitplan der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganztägiges Alkoholverbot am Hauptbahnhof: Das muss noch geklärt werden
Schluckstopp rund um die Uhr? Noch nicht! Der Stadtrat hat gestern die Entscheidung vertragt, das Alkoholverbot am Hauptbahnhof auf 24 Stunden auszuweiten.
Ganztägiges Alkoholverbot am Hauptbahnhof: Das muss noch geklärt werden
Münchner Nobel-Club P1 muss Frau 10.000 Euro zahlen – sie humpelt drei Jahre später immer noch
Auch drei Jahre später leidet eine Frau noch immer unter den Folgen eines Unfalls im Münchner Nobel-Club P1. Das Oberlandesgericht gibt ihr Recht: Das P1 war schuld …
Münchner Nobel-Club P1 muss Frau 10.000 Euro zahlen – sie humpelt drei Jahre später immer noch
Weg eigentlich gesperrt: Frau hupt und beschleunigt - Mann tritt auf Straße
Am Ende prallte der Münchner (37) erst hart mit dem Kopf auf den Range Rover der Münchnerin (31), dann auf die Straße und blieb dort schwer verletzt liegen. Wie konnte …
Weg eigentlich gesperrt: Frau hupt und beschleunigt - Mann tritt auf Straße
Münchner fordert Feuerwerks-Verbot an Silvester und erntet verblüffende Reaktionen 
Für die einen ist es ein Muss, für die anderen ein Grauen - das Feuerwerk an Silvester. Ein Anwohner der Ludwigs- und Isarvorstadt hat nun ein Feuerwerks-Verbot …
Münchner fordert Feuerwerks-Verbot an Silvester und erntet verblüffende Reaktionen 

Kommentare