Einzigartiges Angebot im Glockenbachviertel

Bunte Eröffnungsfeier für neuen Supermarkt

München - Ab heute gibt’s in der Müllerstraße 3 was ganz Besonderes: Einen Markt, der aus der Reihe tanzt. Mit jeder Menge exklusiver, knackfrischer und vor allem betont regionaler Angebote. Zur Eröffnung kamen Starkoch Mirko Reeh und die Dragqueens Bob & Mica.

Nur ein Highlight im neuen REWE City: die gigantische Kräuterwelt – insgesamt 87 frische Kräuter im Topf. Das ist einzigartig.

So wie auch die Eröffnungsfeier am Montag Abend im Café Forum in der Corneliusstraße: ein starkes Nachbarschaftsfest u.a. mit Starkoch Mirko Reeh. Der aus Funk und Fernsehen bekannte Küchenchef bereitete live ein Menü mit vier Gängen nach eigenen Rezepten zu. Unterstützt wurde er beim unterhaltsamen Live Cooking im Café Forum von zwei stadtbekannten Dragqueens, die dem Promikoch in punkto Kreativität in nichts nachstehen: Bob & Mica. Bei dieser bunten Mischung wurde das Essen zum Event!

Glamour und Genuss: Mirko Reeh, Bob & Mica im Café Forum

Glamour und Genuss im Café Forum

Rezepte: Das Menü von Mirko Reeh zum Selberkochen

ENTREE

Wildkräutersalat mit Orangen Curry Dressing auf roter Bete

VORSPEISE

Süß-Würzige Gazpacho von Zucchini mit Kräuter Pesto

HAUPTGANG

Graupen Risotto mit Roter Bete, Lende vom Eichelschwein, gebratene Pilze, Vanillekarotten und Wildkräuter

NACHSPEISE

Süßes Basilikum- Minze Pesto auf Vanilleeis

tz

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
München
Das ist der Eisschwimmer vom Isar-Flaucher
München - Saunieren ist gesund, es stärkt die Abwehrkräfte. Norbert Mayer macht etwas, das seiner Meinung nach noch gesünder und noch abhärtender ist: Er springt in die …
Das ist der Eisschwimmer vom Isar-Flaucher
Video
München
Vergewaltigung an LMU: Tatverdächtiger festgenommen - Video
Nach einer Vergewaltigung an der LMU ist am Montag ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Bei der Festnahme wehrte sich der Tatverdächtige und verletzte einen …
Vergewaltigung an LMU: Tatverdächtiger festgenommen - Video

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion