Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
1 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
2 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
3 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
4 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
5 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
6 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
7 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.
Frühlingsfest München Bilder 2. Wochenende
8 von 68
Furioses Feuerwerk, Brauchtumstag und hoher Besuch - von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Die Bilder vom Frühlingsfest in München am zweiten Wochenende.

Das zweite Wochenende

Riesen-Feuerwerk und mehr beim Frühlingsfest: Bilder

München - Ein furioses Feuerwerk gab es am Samstag auf dem Münchner Frühlingsfest. Hier die Bilder vom zweiten Wochenende.

Ein furioses Feuerwerk gab es am Samstag auf dem Münchner Frühlingsfest. Am Sonntag war Brauchtumstag. Morgens um 11 Uhr waren schon Hunderte Besucher auf dem Festgelände unterwegs. Bereits zum fünften Mal feierten Gebirgsschützen und Trachtler am Sonntag den Brauchtumstag. Nach einem eindrucksvollen Ehrensalut der Gebirgsschützen-Kompanie Waakirchen begeisterten Trachtengruppen aus dem Chiemgau, Isargau und Ruppertigau, die zahlreich erschienen Zuschauer mit ihren Tänzen und Plattlern. Nach dem gemeinsamen Singen der Bayernhymne zogen über 150 Trachtler, gefolgt von alten Traktoren und Pferdegespannen über das Festgelände. Allen voran OB Dieter Reiter auf einer Dampfmaschine. Seine Frau Petra hat die ruhigere Variante der Pferdekutsche vorgezogen.

Auch in den voll besetzten Festzelten und Biergärten wurde getanzt und geplattelt, Goaßlschnalzer ließen ihre Peitschen knallen, dabei hat so mancher Gast erschrocken den Kopf eingezogen.

Wirt Peter Schöniger und Festleiterin Yvonne Heckl durften in der Festhalle Bayernland fürstliche Gäste begrüßen: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis ließ sich mit ihrer Mutter Beatrice Gräfin von Schönburg-Glauchau und ihrer Nichte Pilar Flick, Hendl und Brotzeit schmecken. Mit Pilar zog Gloria dann mit den Servicekräften der Festhalle Bayernland unter lauten Beifall der Gäste in einer Polonaise durch das Festzelt. Pilar hatte offensichtlich sehr großen Spaß an der Aktion. Vorangegangen war ein Versprechen der Fürstin. Die Servicekräfte von „Schönigers Schlittendorf“ auf dem Abensberger Weihnachtsmarkt hatten einen Abstecher zum Weihnachtsmarkt nach Regensburg gemacht aber leider war die Fürstin verhindert und stand nicht für ein gemeinsames Foto zur Verfügung. Sie hatte aber versprochen, dass dies auf dem Frühlingsfest nachgeholt wird.

Die Festleitung, Wirte und Schausteller sind mit dem bisherigen Verlauf des Frühlingsfestes sehr zufrieden. Yvonne Heckl: „Durch die frühlingshaften Temperaturen und das stabile Wetter hatten wir deutlich mehr Gäste wie im letzten Jahr, bisher mehr als eine Viertelmillion. Darunter viele Familien und Touristen aus aller Welt. Auch ist die Anzahl der „Springbreaker“ aus USA noch einmal gestiegen, mehr als Zehntausend haben bisher das Frühlingsfest besucht. Erfreulich ist der Trend zur Tracht, der unvermindert anhält.“

Jetzt hoffen die Veranstalter auch auf eine zweite frühlingshafte Woche, dann würde die Besucherzahl wahrscheinlich alle Rekorde brechen.

ih

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
München - Es klang nach einem Standardeinsatz, hätte aber in einer Katastrophe enden können: Beamte der Drogenfahndung durchsuchten eine Wohnung im Lehel, fanden jedoch …
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
München - Mit einem Großaufgebot inklusive Hubschrauber hat die Polizei rund um das Geschwister-Scholl-Institut der Uni München nach einem Einbrecher gesucht. Der hatte …
Großeinsatz im Lehel: Einbrecher in Uni-Institut
Feuer in der Paul-Heyse-Straße war weit zu sehen
München - Ein Hausbewohner und ein Feuerwehrmann haben sich bei einem ausgedehnten Zimmerbrand an der Paul-Heyse-Straße verletzt. Mehrere Stunden war die Feuerwehr am …
Feuer in der Paul-Heyse-Straße war weit zu sehen

Kommentare