WM-Trikot-Aktion

SportScheck schenkt dir dein WM-Trikot. Wenn Deutschland gewinnt.

Jubel unser Team zum Titel und gewinne dein WM-Trikot.

Runter von der Ersatzbank. Unser Team braucht jetzt jeden 12. Mann und jede Frau. Hol dir gleich dein Deutschland-Trikot und mach mit bei der großen SportScheck Trikot-Aktion. Gewinnt Deutschland die WM, erhältst du einen Einkaufsgutschein im Wert deines bis 30.06.2018 gekauften Deutschland-Trikots*. Worauf wartest du noch? Italien und Holland sind raus. Da ist für uns alles drin. Finde jetzt dein passendes Deutschland-Trikot auf www.sportscheck.com.

*Gilt für alle, im Aktionszeitraum vom 01.06. - 30.06.2018, in unserem Onlineshop oder Filialen gekauften DFB Trikots. Gewinnauszahlung in Form eines Gutschein-Coupons im Wert des erworbenen Trikots – gültig bis 3 Monate nach Ausstellung. Teilnahmeberechtigt sind nur Privatpersonen ab 18 Jahren, nur gegen Einsendung des vollständigen Kassenbons bis zum 24.07.2018 an trikot-aktion@sportscheck.com, oder auf dem Postwege gekennzeichnet mit dem Stichwort "Trikot-Aktion" an SportScheck GmbH, Neuhauser Straße 21, 80331 München. Abgabe der Trikots nur in handelsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

32 Teams. 64 Spiele. Immer das Richtige zum Anziehen.

Spanien, Portugal, Frankreich: Für wen jubelst du 2018? Hol dir jetzt das WM-Trikot deines Teams. Feier die WM in den Farben deines Teams und hol dir dein original WM-Trikot jetzt! Gleich bestellen auf www.sportscheck.com.

Jede Leidenschaft hat ihren Style

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Also lass dein Fußball-Trikot gleich an. Den passenden Street-Style in deinen Club-Farben bekommst du bei SportScheck. Hoodie, Shorts, Shirts: Mach die Straße zu deiner Fanmeile und zeig, dass man keinen Platz braucht, um Fußball zu leben. Stell dir jetzt deinen Fußball-Style zusammen auf www.sportscheck.com.

SportScheck: Hol dir jetzt das WM-Trikot deines Teams

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bettler in München: Marta aus Ungarn packt aus
In München vor Weihnachten sind sie im Bahnhofsviertel, sondern auch im Tal in Scharen zu sehen – Bettler aus Osteuropa. Eine von ihnen -  ist Marta aus Ungarn.
Bettler in München: Marta aus Ungarn packt aus
17-Jährige wirft Stuhl auf Frau - als Beamte sie überprüfen, steht sie vor großen Problemen
Eine 17-Jährige wollte am Donnerstag - obwohl mehrmals aufgefordert - einen Schnellimbiss am Hauptbahnhof nicht verlassen. Dann eskalierte die Situation.
17-Jährige wirft Stuhl auf Frau - als Beamte sie überprüfen, steht sie vor großen Problemen
Kampf um Mega-Projekt im Bahnhofsviertel - „Haben jedem Mieter freundschaftlich gekündigt“
Der Streit um den geplanten neuen Hotel-Komplex im Bahnhofsviertel spitzt sich zu. Jetzt hat sich der OB eingeschaltet – und gibt den ansässigen Hoteliers Rückendeckung.
Kampf um Mega-Projekt im Bahnhofsviertel - „Haben jedem Mieter freundschaftlich gekündigt“
Festnahme nach versuchtem besonders schweren Fall des Diebstahls aus Auto
Ein Passant beobachtete am Donnerstagmorgen in der Ludwigsvorstadt, wie ein Unbekannter aus einem Auto stahl. Die Polizei ermittelt.
Festnahme nach versuchtem besonders schweren Fall des Diebstahls aus Auto

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.