+
Tuncay Acar bewirbt sich für den Kulturstrand. 

Veranstaltung am Vater-Rhein-Brunnen

Kulturstrand: Jetzt gibt es einen vierten Bewerber

  • schließen

Zehra Spindler, Benjamin David, Reinhard Straßer, Tuncay Acar – das Rennen um den Stadtstrand ist heuer spannend wie nie.

München - Wer macht in diesem Jahr das Rennen um die Ausrichtung des Kulturstrandes am Vater-Rhein-Brunnen? Seit Freitag wird die Frage noch spannender. Auch der Verein „Real München“ bewirbt sich für die Veranstaltung, die während der drei Sommermonate an der Isar stattfindet. Hinter Real München stehen Kulturschaffende, Veranstalter und Gastronomen wie Tuncay Acar, bekannt von der Glockenbachwerkstatt und Import/Export. Acar erklärte am Freitag, er bewerbe sich zusammen mit dem Team des Café Kosmos, das die gastronomische Komponente beim Stadtstrand übernehmen soll.

Damit wird aus dem Drei- ein Vierkampf. Sicher dürfte sein, dass sich die letztjährige Ausrichterin Zehra Spindler mit ihrer Urban League GmbH sowie der Erfinder des Kulturstrandes, Benjamin David, mit den Urbanauten bewerben werden. Dritter Kandidat ist Reinhard Straßer, Veranstalter des Kinos am Olympiasee. Sein Ziel sei es, einen Trägerverein zu gründen, der alle in der Vergangenheit als Veranstalter des Kulturstrands aufgetretenen Protagonisten paritätisch integriert. Er sei zuversichtlich, dass dies gelinge. Der Stadtrat wird die Entscheidung über den Sieger auf Vorschlag des Kreisverwaltungsreferats treffen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler klagt gegen Isarklinikum: „Krankenschwester hat mich verbrüht“
Er ging in die Klinik, um seinen Meniskus operieren zu lassen – entlassen wurde er aber schwer verletzt, mit Verbrennungen zweiten bis dritten Grades. 
Schauspieler klagt gegen Isarklinikum: „Krankenschwester hat mich verbrüht“
Unmoralische Wohnungsanzeige in München: Viele Frauen melden sich - doch es gibt einen Haken
Für den Einzug in eine Wohnung in München erwartet der Vermieter eine intime Gegenleistung - und er hat damit auch noch Erfolg. Das steckt hinter der Anzeige.
Unmoralische Wohnungsanzeige in München: Viele Frauen melden sich - doch es gibt einen Haken
Münchner Hauptbahnhof bald eine riesige Baustelle - das erwartet die Fahrgäste
Am Münchner Hauptbahnhof könnte es bald eng werden: Da an der Haupthalle des Bahnhofs Bauarbeiten durchgeführt werden, sind ab Mai nur noch der Nord- und Südzugang …
Münchner Hauptbahnhof bald eine riesige Baustelle - das erwartet die Fahrgäste
Wohnmobil in Flammen
Ein Wohnmobil ist am Donnerstagabend in der Isarvorstadt komplett ausgebrannt.
Wohnmobil in Flammen

Kommentare