Autofahrer übersieht Biker

Radler prallt gegen Autotür: Lebensgefährlich verletzt

München - Tragischer Unfall in Neuhausen: Ein Autofahrer übersieht beim öffnen seiner Autotür einen Radler, der von hinten kommt. Der stürzt und verletzt sich so schwer, dass er in Lebensgefahr schwebt.

Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Donnerstag, 18.08.2016. Ein 53-jähriger Techniker parkte seinen Renault gegen 9.15 Uhr in der Parkbucht an der Pappenheimstraße.

Beim Öffnen der Fahrertür übersah er den aus seiner Sicht von hinten heranfahrenden 50-jährigen Angestellten, der mit seinem Mountainbike auf dem Schutzstreifen für Fahrradfahrer daher gefahren kam. Der Radler hatte keine Möglichkeit mehr zu reagieren und blieb mit dem rechten Griff des Fahrradlenkers an der Fahrertür hängen. Daraufhin stürzte er nach links vorne auf die Fahrbahn.

Der 50-Jährige, der keinen Fahrradhelm trug, erlitt schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht. Wegen seiner schweren Kopfverletzungen wurde er dort sofort notoperiert. Nach derzeitigem Erkenntnisstand besteht akute Lebensgefahr.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
München - Du hast die Haare schön. Jede Frau freut sich über dieses Kompliment. Radio 95.5 Charivari hat zwei Frauen zum Färben losgeschickt: eine zum Billigfrisör, eine …
Münchner raten: Wer war beim Billigfrisör, wer im Edel-Salon?
Junge Männer zündeln an altem Christbaum
München - Vielleicht dachten sie sich nicht viel dabei, doch die Sache hätte übel ausgehen können. Vier junge Männer haben Samstagnacht einen abgelegten Christbaum an …
Junge Männer zündeln an altem Christbaum
Parkett-Schleifmaschine gerät in Brand: Mann verletzt sich
München - Ein Kurzschluß hat vermutlich am frühen Freitagabend eine Schleifmaschine in Brand gesetzt. Die Folge war ein Brand und ein hoher Sachschaden. 
Parkett-Schleifmaschine gerät in Brand: Mann verletzt sich
Wohnung illegal vermietet: 4000 Euro Strafe für Zahnarzt
München - Als Ferienwohnung für Touristen und Verwandte nutzte ein Münchner Zahnarzt seine Wohnung an der Maximilianstraße - ohne Genehmigung. Nun wurde er verurteilt. 
Wohnung illegal vermietet: 4000 Euro Strafe für Zahnarzt

Kommentare